+
Das Opfer flüchtete sich zum Hauptbahnhof in Bad Homburg.

Polizei sucht Zeugen

Bad Homburg: Betrunkene Männer prügeln grundlos auf Passanten ein 

  • schließen

Zu dritt sind sie in Bad Homburg auf einen anderen Mann losgegangen. Doch wie die Nacht endet, hätten die Männer wohl nicht erwartet.

Bad Homburg - Drei Männer haben in Bad Homburg (Hochtaunuskreis) am Mittwochabend (23.10.2019) einen anderen Mann angegriffen. Wie die Polizei berichtet, war der 23-Jährige gegen 22 Uhr gerade auf dem Weg zum Bahnhof, als die drei Männer ohne erkennbaren Grund auf ihn losgingen. 

Sie hätten ihn zu Boden gebracht und auf ihn eingeschlagen und getreten. Außerdem biss einer der Männer ihn in den Rücken. 

Bad Homburg: Männer prügeln betrunken auf Mann ein 

Daraufhin sei der 23-Jährige in Richtung Bahnhof geflüchtet und verständigte die Polizei. Mehrere Streifen fanden schließlich drei Tatverdächtige, die sie festnahmen. 

Die Tatverdächtigen sind 19, 20 und 22 Jahre alt. Sie waren alle stark betrunken. Auch auf der Polizeidienststelle wurden zwei von ihnen wieder aggressiv, weshalb sie die Nacht in Gewahrsamszellen verbringen mussten. 

Lesen Sie auch:  Bad Homburg rechnet mit Trinkwassernotstand

Der dritte wurde nach dem Abschluss der polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen alle drei wurde ein Ermittlungsverfahren wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzungen eingeleitet. Die Bad Homburger Kriminalpolizei bittet mögliche Zeugen des Zwischenfalls, sich unter der Rufnummer 06174 - 92660 zu melden.

Bad Homburg: Betrunkene Männer prügeln grundlos auf Passanten ein 

In Bad Homburg ist eine Frau in einem Linienbus der RMV von einem Älteren sexuell belästigt worden. Doch die junge Frau reagiert souverän.

Ein 19 Jahre alter Mann wird während einer Messerstecherei in Bad Homburg verletzt. Noch immer ist unklar, wer zugestochen hat.

agr

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare