Blaulicht

Ampel droht umzufallen: Lange Staus nach Unfall in Bad Homburg

Lange Staus gab es am Montagnachmittag in der Bad Homburger Innenstadt. Ursache war ein Unfall, bei dem eine Ampel angefahren wurde und drohte, auf die Straße zu fallen.

Ein Geländewagen ist am Montagnachmittag, 3. Dezember 2018, an der Kreuzung Urseler Straße und Niederstedter Weg in Bad Homburg gegen einen Lichtmast und eine Ampel gefahren. Da die Ampel umzustürzen drohte, musste die Feuerwehr Bad Homburg diese mit einem Trennschleifer abmontieren. Während der Rettungs- und Bergungsarbeiten blieb die Straße stadtauswärts voll gesperrt. Dies führte zu langen Staus in der ganzen Stadt. Der Fahrer bei dem Unfall verletzt, andere Fahrzeuge waren nicht beteiligt. (saj)

Rubriklistenbild: © Sven-Sebastian Sajak

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare