Die Polizei hat in einer Wohnung in Bad Homburg Waffen und Munition gefunden.
+
Die Polizei hat in einer Wohnung in Bad Homburg Waffen und Munition gefunden.

Blaulicht

Polizei findet in Bad Homburg Waffen, Munition und Granaten

  • vonTobias Ketter
    schließen

Bei einer Durchsuchung in Bad Homburg werden Waffen und Munition sichergestellt. Die Polizei ermittelt wegen mehrerer Verstöße.

  • Bei einem Einsatz wegen einer häuslichen Auseinandersetzung findet die Polizei mehrere Waffen.
  • Deshalb muss das Erdgeschoss eines Mehrfamilienhauses in Bad Homburg geräumt werden.
  • Spezialisten des Landeskriminalamts sind im Einsatz.

Bad Homburg - Zu einer häuslichen Auseinandersetzung kam es am Dienstagmittag (03.11.2020) in Bad Homburg. In diesem Zusammenhang wurde eine größere Menge Waffen und Munition sowie Geschosse und Granaten entdeckt. Das berichtet das Polizeipräsidium Westhessen.

Polizei: Erdgeschoss muss wegen Waffenfund geräumt werden

Im Rahmen des Polizeieinsatzes in der Landgrafenstraße in Bad Homburg und der darauffolgenden Durchsuchung einer Wohnung fand die Polizei die Waffen. Deshalb wurde aus Sicherheitsgründen das Erdgeschoss des Mehrfamilienhauses, in dem sich die Wohnung des 65-jährigen Beschuldigten befindet, kurzzeitig geräumt, wie das Polizeipräsidium mitteilt. Nachdem hinzugezogene Spezialisten des Landeskriminalamtes die aufgefundenen Gegenstände in Augenschein genommen hatten, konnten die Bewohner jedoch wieder zurückkehren.

Alle strafrechtlich relevanten Gegenstände wurden durch das Fachkommissariat aus Bad Homburg sichergestellt. Nun folgende Untersuchungen der Sprengstoffermittlungsbeamten werden zeigen, bei welchen der Gegenstände es sich um „scharfe Waffen“ oder Munition handelt und welche dem Bereich der Übungswaffen, Übungsmunition oder Attrappen zuzuordnen sind, heißt es in der Pressemitteilung der Polizei.

Beschuldigter muss sich unter anderem wegen versuchter Körperverletzung verantworten

Gegen den 65-jährigen mutmaßlichen Sammler von Militärgegenständen laufen nun Ermittlungsverfahren wegen Bedrohung, versuchter Körperverletzung, Beleidigung sowie wegen Verstößen gegen das Waffengesetz, das Sprengstoffgesetz und das Kriegswaffenkontrollgesetz.

In Frankfurt hat vor wenigen Tagen ein 79-Jähriger während eines Streits eine Pistole gezückt. Daraufhin durchsuchte die Polizei die Wohnung des Mannes und fand zahlreiche Waffen. (tob)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion