1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Reparieren statt wegwerfen

Erstellt:

Kommentare

Bad Homburg -Nicht jeder defekte Gegenstand muss gleich weggeworfen werden. Oft ist noch eine Reparatur möglich. Dadurch werden nicht nur Geld, sondern auch wertvolle Rohstoffe und Energie eingespart.

Rund 960 Repair-Cafés sind inzwischen in Deutschland gelistet, wo zu festgelegten Terminen versierte Hobbyhandwerker zusammenkommen, um defekte Geräte instand zu setzen.

Wie an fast jedem vierten Samstag im Monat helfen am 28. Januar im Repair-Café in der Evangelisch-Freikirchlichen Gemeinde zwischen 15 und 18 Uhr in der Sodener Straße 11 ehrenamtliche Experten bei der Reparatur „alter Schätzchen“. Werkzeuge und diverse Teile sind vorhanden, jedoch können in manchen Fällen wegen Ersatzteilbeschaffung auch Folgetermine erforderlich werden. Eine vorherige telefonische Anmeldung unter 0160 4510902 ist erforderlich. Die Annahme erfolgt in drei Zeitfenstern bis etwa 17 Uhr, damit noch ausreichend Zeit für die Reparaturen bleibt.

Die ersten Reparaturcafés wurden 2009 in den Niederlanden gegründet, heute existieren solche Einrichtungen sogar in Indien und Japan. red

Auch interessant

Kommentare