+
Die beiden ?Schlossherren? Karl Weber (li.) und Dieter Jung im neuen Eingang.

Teehaus in Bad Homburg wird renoviert

Teatime im Obstgarten

  • schließen

Das Teehaus in der „Fantasie“ des Schlossgartens wird nächstes Jahr aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Das Kuratorium Bad Homburger Schloss ist guter Dinge, von Spätherbst 2017 an in dem Kleinod Lesungen durchführen zu können.

Bauzäune sichern derzeit das Teehaus im Schlossgarten. Der Zahn der Zeit, Vandalismus und Unwetter haben dem Häuschen mit dem geschwungenen Pagodendach schwer zugesetzt. Doch Rettung naht: Zum Obstblütenfest Ende April will das Kuratorium Bad Homburger Schloss den symbolischen Baubeginn für die umfangreiche Renovierung feiern.

In einer kleinen Zeremonie nahm der Kuratoriums-Vorsitzende Dieter Jung gestern eine Spende des Lions Club Kaiserin Friedrich entgegen. Die Lions-Damen spendeten den Erlös dreier Veranstaltungen für die Renovierung. Diese 1500 Euro wird „Schlossherr“ Karl Weber verdoppeln: „Das ist unser Deal, für jeden gespendeten Euro gibt die Verwaltung der Schlösser und Gärten einen dazu.“ Zusammen mit den Geldern, die über die 100 Obstbaum-Patenschaften eingenommen wurden, hat man etwa die Hälfte der auf 70 000 Euro veranschlagten Kosten beisammen. „Allein fürs Dach sind aufgrund seiner Form rund 35 000 Euro veranschlagt“, so Jung. Alle zählen einmal mehr auf das ausgeprägte bürgerschaftliche Engagement in der Kurstadt, das sich schon beim Weißen Turm bewährt hat.

Das Teehaus, das zur „Teatime“ den perfekten Blick aufs von der Abendsonne beschienene Schloss liefert, soll nach alten Plänen wiedererrichtet werden; mit gemauerten Wänden, Fenstern und einer Tür – momentan sieht es eher wie eine verwilderte Schutzhütte aus. „Nur in einem Punkt weichen wir von der historischen Vorlage ab, wir lassen nämlich auch Strom legen“, erklärt Weber. Wenn alles nach Plan läuft, kann Michaele Scherenberg, die mit ihren Lesungen einen Teil zur Lions-Spende beigetragen hat, ab Herbst auch in diesen historischen vier Wänden ihre Märchen vortragen. Wer sich ebenfalls engagieren will, kann bei der Taunus Sparkasse auf das Konto IBAN DE 23 5125 0000 0001 1244 39(Stichwort „Teehaus“) spenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare