Unfall auf der A5: Beim Auffahren am Bad Homburger Kreuz kollidiert eine Autofahrerin mit einem Lkw und schleudert in den Graben.
+
Beim Auffahren am Bad Homburger Kreuz kollidiert eine Autofahrerin mit einem Lkw. Sie gerät ins Schleudern und landet im Graben.

Fahrbahn gesperrt

Unfall auf der A5: Frau schleudert mit ihrem Auto in einen Graben und wird verletzt

  • vonSven-Sebastian Sajak
    schließen

Am Montagabend kommt es am Bad Homburger Kreuz zu einem schweren Unfall. Eine Autofahrerin kollidiert beim Auffahren auf die A5 mit einem LKW und wird von der Fahrbahn geschleudert.

Bad Homburg ‒ Eine Autofahrerin ist bei einem Unfall am Montagabend (02.11.2020) auf der A5 in Richtung Frankfurt verletzt worden. Bei dem Unfall direkt am Bad Homburger Kreuz waren drei Autos und ein Lastwagen beteiligt. Wie die Polizei berichtet, stieß die Fahrerin beim Auffahren auf die A5 von der A661 mit einem LKW zusammen und geriet ins Schleudern. Die Verletzte rammte dabei noch ein weiteres Auto und kam dann mit ihrem Fahrzeug nach rechts von der Fahrbahn ab. Das Auto kippte auf die Fahrerseite und kam im Straßengraben zum Stillstand. Sie kam zur Überwachung in ein Krankenhaus. Die anderen Unfallbeteiligten blieben unverletzt.

Einsatzkräfte des Rettungsdienstes versorgten die Verletzte und brachten sie in ein Krankenhaus. Die Feuerwehren Bad Homburg und Ober-Eschbach sicherten die Unfallstelle ab, leuchteten sie aus und brachten das Fahrzeug zurück auf die Räder. Die Autobahnauffahrt in Richtung Frankfurt blieb fast über eine Stunde vollgesperrt.

Die A5 ist eine der meistbefahrenen Verkehrsadern Deutschlands. Mehr als 200.000 Fahrzeuge passieren täglich das Bad Homburger Kreuz. Immer wieder kommt es da zu teils schweren Unfällen. Bei einem schweren Unfall am Bad Homburger Kreuz kollidierten jüngst zwei Motorräder und ein Auto. Mehrere Menschen wurden verletzt. Zur Rettung wurde auch ein Hubschrauber eingesetzt. (Sven-Sebastian Sajak)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion