1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Bad Homburg

Wimbledon-Vorturnier in Bad Homburg: Angie Kerber und Andrea Petkovic schlagen auf

Erstellt:

Von: Anke Hillebrecht

Kommentare

Andrea Petkovic
Andrea Petkovic © privat/Daniel Maurer

Die zweite Tennisspielerin hat fürs Wimbledon-Turnier im Kurpark in Bad Homburg zugesagt.

Bad Homburg – Kaum kommt die Sonne, spießt das Grün im Kurpark und kommen die Zusagen für das bevorstehende zweite Wimbledon-Vorturnier, das vom 18. bis 25. Juni auf dem Gelände des Tennisclubs (TC) Bad Homburg stattfinden soll. Turnierbotschafterin Angelique ("Angie") Kerber ist gesetzt - sie hatte bei der Homburger Turnier-Premiere voriges Jahr den Sieg davongetragen. Jetzt hat zudem Andrea Petkovic zugesagt.

"Ich freue mich schon wahnsinnig. Vor allen Dingen darauf, wieder vor meiner Familie und Freunden spielen zu können", erklärt die Darmstädterin (34) - es sei mit Blick auf ihre lange Profikarriere das einzige Turnier, bei dem sie zu Hause schlafen könne. "Außerdem hatte das Turnier im letzten Jahr eine perfekte Premiere", ergänzt "Petko", die sich auch als Moderatorin der ZDF-Sportreportage und Autorin ("Zwischen Ruhm und Ehre liegt die Nacht") einen Namen gemacht hat.

Wimbledon-Turnier in Bad Homburg: „Heimspiel haben wir Tennisprofis ja eher selten“

"So ein Heimspiel haben wir Tennisprofis ja eher selten, vor allem nicht auf Rasen. Und Rasen gibt einem Turnier immer ein ganz besonderes Flair", sagt die deutsche Nummer zwei im Damentennis, die im vergangenen Jahr in Bad Homburg nach dem Achtelfinale ausgeschieden war.

Vom Standort Bad Homburg ist Petko begeistert. "Die Courts waren in einem Top-Zustand - und den Zuschauern hat man die Begeisterung angemerkt. Die Lage im Kurpark ist einfach wunderschön."

Anders als 2021 hoffen die Organisatoren, dass die Coronaregeln so weit gelockert sein werden, dass diesmal alle 3500 Karten für den Centrecourt besetzt werden dürfen. Das Finale am Samstag, 25. Juni, ist seit Langem ausverkauft. Für die Halbfinalmatches (24. Juni/Freitag) sowie den Eröffnungssonntag (19. Juni) gibt es noch wenige Restkarten. Für die weiteren Turniertage können noch Tribünenkarten in nahezu allen Preiskategorien gekauft werden. Die Tickets sind in Kooperation mit Reservix auf der Turnierseite https://badhomburg-open.de sowie in autorisierten Vorverkaufsstellen erhältlich.

Wimbledon-Turnier: TC Bad Homburg wählt neuen Vorsitzenden

Der Tennisclub (TC) stellt für das Wimbledon-Vorturnier seine Anlage zur Verfügung. "Eine tolle Sache, das renommierte Turnier hier zu haben, aber für die Clubmitglieder ist es natürlich mit Einschränkungen verbunden", erklärt der kommissarische Vorsitzende und Ehrenvorsitzende des TC, Hans Bröer.

Der Club opfert für den Centrecourt - den Haupt-Rasenplatz und die Tribüne, die im Juni aufgebaut wird - den Großteil seiner Anlage im Kurpark. Ausweichen können die Spieler in den Niederstedter Weg zur HTG. Dort soll der TC, wie berichtet, künftig dauerhaft trainieren können, wenn die Turngemeinde wie geplant eine Tennishalle baut. Ein weiterer Ausweichplatz ist auf dem TC-Parkplatz vorgesehen, der dafür halbiert wurde und den der Club mit den Gästen des "Kur Royal Aktiv"-Fitnessclubs teilen muss.

Am 23. März ist Mitgliederversammlung des TC im Kurhaus. Dort wollen die Tennisspieler einen neuen Vorsitzenden wählen. (Anke Hillebrecht)

Auch interessant

Kommentare