1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

CDU Hochtaunus wählt Vorstand

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_htk_cdu_phk_13052_4c_1
Markus Koob Vorsitzender der CDU Hochtaunus © Red

Hochtaunuskreis (red). Die CDU Hochtaunus hat beim Kreisparteitag im Christian-Wirth-Saal in Usingen einen neuen Vorstand gewählt. Zum neuen und alten Kreisvorsitzenden wurde der Bundestagsabgeordnete Markus Koob wiedergewählt. Der 44-Jährige wurde mit 95 Prozent für weitere zwei Jahre im Amt bestätigt.

Die insgesamt 178 Delegierten wählten außerdem den Vorsitzenden der CDU Bad Homburg, Thorsten Bartsch (48), den Kreistagsabgeordneten Norbert Fischer (55), die Vorsitzende der CDU Königstein, Annette Hogh (46), sowie den Fraktionsvorsitzenden der CDU Usingen, Alexander Jackson (29), zu stellvertretenden Vorsitzenden. Zum neuen Schatzmeister wurde der Steinbacher Heino von Winning gewählt, da Alexander Hees das Amt nach zehn Jahren weitergeben wollte. Swaantje Stelling ergänzt den Vorstand als neue Schriftführerin, Susanne Odenweller wurde als Mitgliederbeauftragte bestätigt. Die 14 Beisitzer sind Anne Barth, Holger Bellino, Corinna Bosch, Thomas Ciesielski, Daniel Georgi, Kerstin Giger, Silvia Gritzka-Mielke, Justin Horn, Felicitas Hüsing, Andreas Knoche, Claudia Kott, Jan Krebs, Eva Kühl und Charlotte Stöckl.

»Mit 22 Vorstandsmitgliedern, davon elf Frauen und elf Männer und einem Durchschnittsalter von 45 Jahren bieten wir eine große Bandbreite. Unser jüngstes Vorstandsmitglied ist 22 Jahre jung und unser ältestes Vorstandsmitglied 70 Jahre. Das zeigt, dass wir für alle Altersgruppen da sind und zielgerichtete, jung, frische Parteiarbeit bieten«, sagte Geschäftsführerin Katja Gehrmann. »Mit über 1700 Mitgliedern sind wir ein besonders starker Kreisverband. Wir haben eine Menge Ideen, die wir jetzt nach der Pandemie umsetzen wollen.«

Kreisvorsitzender Markus Koob ergänzte: »Dem neuen Kreisvorstand gehören nun auch acht Mitglieder der Jungen Union an, was eine gute, vertrauensvolle Zusammenarbeit mit unserer Jugendorganisation zeigt. Außerdem gehört Kraft Amtes auch der Fraktionsvorsitzende der Kreistagsfraktion Gregor Sommer dem Kreisvorstand an, den wir mit wichtiger Parteiarbeit unterstützen wollen.« FOTO: TOBIAS KOCH

Auch interessant

Kommentare