+
Die Gewinner des ADAC-Sicherheitstrainings erlebten einen sonnigen und informativen Tag in Gründau-Lieblos. Fotos: loh

Fahrsicherheit

Damit unsere Biker gut durch die Saison kommen

  • schließen

Sicherheit auf zwei Rädern geht so manchem Biker längst vor der Freiheit, sich den Fahrtwind unbekümmert um die Nase wehen zu lassen.

Sicherheit auf zwei Rädern geht so manchem Biker längst vor der Freiheit, sich den Fahrtwind unbekümmert um die Nase wehen zu lassen. Motorradfahrer mit Erfahrung wissen schließlich, welch gravierende Folgen selbst kleine Fahrfehler oder auch eine über den Winter etwas eingerostete Maschine haben können. Zum Glück bietet der ADAC auf seinem Gelände Sicherheitstraining an. Hier können unerfahrene Motorradfahrer, aber auch jene, die zum Beginn der Saison schlicht ein wenig aus der Übung sind, trainieren, prekäre Situationen richtig zu handhaben. Ein solches Training hatte die TZ verlost und so zwölf Bikern die Gelegenheit gegeben, ihre Kenntnisse aufzufrischen oder zu vertiefen.

Aus allen Richtungen trafen am Sonntag die glücklichen Gewinner auf dem Trainingsgelände des ADAC in Gründau-Lieblos ein. Wer wollte, durfte seine Maschine einer kurzen technischen Prüfung unterziehen lassen. Reicht das Profil der Reifen aus? Funktionieren die Bremsen? Ist mit der Beleuchtung alles in Ordnung? Enrico Jackel und Timo Kühmichl suchten penibel nach eventuellen Schwachstellen, wurden aber bei den TZ-Gewinnern kaum fündig. Bevor pünktlich um 15 Uhr Sicherheitstrainer Andree Schwandt die Gruppe zu ihrem fünfstündigen Kurs abholte, konnten sich die Teilnehmer noch ein wenig auf dem Gelände umsehen, sich an Snacks laben und vor allem mit anderen begeisterten Zweiradfahrern über ihre Maschinen sowie die schönsten Routen durchs Land austauschen.

(loh)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare