1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Das sind die ersten Pläne für das Wehrheimer Apfelblütenfest am 8. Mai

Erstellt:

Von: Inka Friedrich

Kommentare

ualoka_apfelbluetenfest__4c
Der Höhepunkt des Apfelblütenfests ist regelmäßig die Verabschiedung der alten und die Inthronisation der neuen Apfelblütenkönigin. Im Jahr 2019 hat Celin Sonnenberg das königliche Amt von Celine Lange übernommen und nun mehr als zwei Jahre innegehabt. © Inka Friedrich

Nach zwei Jahren corona-bedingter Pause soll am 8. Mai wieder das Apfelblütenfest in Wehrheim gefeiert werden. Aber es gibt Einschränkungen, denn das Virus ist noch nicht verschwunden...

Wehrheim. Zunächst die gute Nachricht: in diesem Jahr soll - nach zweijähriger Pause - das Wehrheimer Apfelblütenfest endlich wieder stattfinden. »Die Menschen sehnen sich nach einem Fest, nach sozialer Gemeinschaft und nach dem Miteinander«, sagte Gregor Sommer, der Bürgermeister der Gemeinde Wehrheim, beim Vorbesprechungstermin für die geplante Feier, die voraussichtlich am 8. Mai stattfinden soll. Zumindest wenn Corona es zulässt.

Apfelblütenfest in diesem Jahr nur in abgespeckter Form

Die schlechte Nachricht ist: Das Fest wird, ebenfalls wegen Corona, in deutlich abgespeckter Form stattfinden. Das heißt: Kein Besuch aus Werischwar, kein Besuch aus der bayerischen Gemeinde Apfeldorf, manche Programmpunkte, wie beispielsweise der Gottesdienst in der Früh entfallen. Und doch: Bis in den Nachmittag ist Programm geplant. Bereits um sechs Uhr soll das Fest mit der Vogelstimmenwanderung von Franz-Josef Salzmann beginnen. Um 10 Uhr findet die offizielle Eröffnung mit einem musikalischen Frühschoppen der Blasmusikformation »Hansi Bleher und seine Musikanten« statt. Um 12 Uhr kommt es schließlich zum Höhepunkt des gesamten Festes: Die Verabschiedung der alten Apfelblütenkönigin Celin I. und die Inthronisation der neuen Königin, inklusive Autokorso des Cransberger Oldtimer Clubs, die die Apfelblütenköniginnen und zahlreichen Gasthoheiten bis zur Bühne vorfahren. Um etwa 13 Uhr soll das Blechbläserensemble der Usinger Christian-Wirth-Schule die Gäste mit Musik unterhalten.

Gegen 13.30 Uhr, so plant man in der Gemeindeverwaltung, sind Auftritte der Garde-Gruppen des WCV Wehrheims und eine Dreiviertelstunde später eine Vorführung der Kinder-Volkstanzgruppe der Landjugend Wehrheim geplant. Beide Gruppen haben jedoch noch nicht zugesagt. Gegen 15 Uhr werde schließlich die Stimmungskapelle »Feuerthaler Musikanten« aus der Nähe von Bad Kissingen aufspielen, erklärt Mitarbeiter Daniel Eizeroth, der das Fest in diesem Jahr zum ersten Mal organisiert. Eizeroth hatte den Posten im September 2019, nach dem Ausscheiden des langjährigen Gemeindemitarbeiters Jürgen Schneider, übernommen, doch dann kam Corona und vereitelte alle Planungen für das Jahr 2020.

Viel Platz auf dem Freibadgelände - trotz durchschnittlich 5000 Besuchern

Gegen 18 Uhr soll die Feier dann langsam ausklingen. »Dann ist erfahrungsgemäß Schluss und die letzten Besucher gehen nach Hause«, sagt Sommer. Das Schwimmbadgelände eigne sich äußerst gut für die Umsetzung eines Hygienekonzepts und somit kontrolliertem Zugang, betont der Rathauschef. Auch wenn zahlreiche Gäste erwartet werden: Die etwa 5000 Besucher, die normalerweise einen durchschnittlichen Apfelblütenfesttag besuchen, verlaufen sich auf dem weitläufigen Gelände.

Trotzdem aber wird es gegen zwölf Uhr vermutlich ziemlich voll auf dem Schwimmbadgelände werden. Sollte es regnen, so hat die Gemeinde mit Zelten vorgesorgt, sollte die Sonne vom Himmel lachen, so können alle Gäste an dem Tag kostenlos ins kühle Nass springen.

Über das allgemeine Tagesprogramm hinaus bietet die Tauchschule Aqua-Life auf dem Schwimmbadgelände auch wieder ein »Schnuppertauchen« an, es gibt Schiffsmodell-Vorführungen, die Imkerei Herzblut-Bienen verkauft Leckereien rund um den Honig, das Mehrgenerationenhaus und das DRK Wehrheim stellen sich vor. Zudem werden historische Motorräder und Gespanne des HOREX-Clubs Taunus ausgestellt. Angefragt sind auch die historischen Landbearbeitungsgerätschaften sowie die Freiwillige Feuerwehr mit einem Infostand.

Rätselraten um die Nachfolgerin der Apfelblütenkönigin

Und auch der Usinger Anzeiger, der Kooperationspartner des Apfelblütenfests ist, wird mit einem Stand vertreten sein: Hier können sich die großen und kleinen Besucher des Apfelblütenfests Einkaufs-Stoff- oder Turnbeutel mit verschiedenen Mustern selbst individuell bedrucken.

Kulinarisch werden die Gäste durch die Gaststätte Bizzenbachtal, mittels eines Kuchenbuffets der Landfrauen sowie »Süßen Leckereien« von den Äbbel-Boyz versorgt. Wie in der Vergangenheit ist der Eintritt zum Apfelblütenfest kostenlos.

Wer die neue Apfelblütenkönigin wird, steht übrigens schon fest - Details werden aber noch nicht verraten.

Auch interessant

Kommentare