1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Digital-Umbau lief reibungslos

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Usingen (red). Bis Ende des Jahres sollen Bürgerinnen und Bürger einen Großteil aller Behördenangelegenheiten im Rahmen des Onlinezugangsgesetzes (OZG) online erledigen können. In diesem Zusammenhang wurden auch in der Usinger Stadtverwaltung die Voraussetzungen für ein digitales Arbeiten optimiert und ein neues Rechenzentrum angebunden, weshalb das Rathaus Mitte März einige Tage geschlossen war.

»Die Umstellung lief dank der guten Vorbereitung und Umsetzung durch alle Beteiligten reibungslos und innerhalb des geplanten Zeitfensters ab«, freut sich Bürgermeister Steffen Wernard und bedankt sich ausdrücklich bei den Mitarbeitenden der ekom21, die die Umstellung gemeinsam mit der Stadt Usingen durchgeführt haben. Und so waren die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter bereits nach kurzer Zeit wieder persönlich, telefonisch und per E-Mail für die Bürgerinnen und Bürger erreichbar.

Zwischenzeitlich wurden außerdem weitere Vorgänge in das »Digitale Rathaus« auf der städtischen Homepage aufgenommen. Unter www. usingen.de/das-digitale-rathaus/ können bereits zahlreiche Angelegenheiten rund um die Uhr bequem von zu Hause aus erledigt werden. Neu hinzugekommen ist nun zum einen die Möglichkeit, Abfallbehälter zu beantragen oder die Größen zu verändern, zum anderen kann ab sofort auch der Antrag auf Erteilung eines Bewohnerparkausweises online gestellt werden.

Auch interessant

Kommentare