1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Dritte "Abrissparty"

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

HP_0LOK07TZH-B_160405_4c_2
Macher der Abrissparty: Sebastian Gerner, Peter Breitfelder, Alexander Leiss und Sascha Staubach (von links). © Jung

Feuerwehr Pfaffenwiesbach lädt ein

Pfaffenwiesbach -Die Feuerwehr bereitet sich auf eine große Fete vor: Am Samstag, 16. Juli, ab 19 Uhr steigt die "Abriss-Party 3.0". Dieses Fest findet zum wiederholten Male statt - und wird so lange gefeiert, bis ein genehmigter Bebauungsplan für das Areal vorliegt: Denn der Bauhof und das Juz sollen laut Parlamentsbeschluss Platz einer Wohnbebauung weichen.

Am Dienstagabend trafen sich einige Feuerwehrkameraden, um gemeinsam im alten Bauhof für klar Schiff zu sorgen. Mit Besen und Schaufel wurde das Innere des Gebäudes gereinigt, standen Bierzeltgarnituren für den Aufbau bereit. Und auch die Bühne für die Band "Bad Homburgs" musste errichtet werden, damit am kommenden Samstagabend alles vorbereitet ist.

"Wir hatten einen Einsatz", erläutert Peter Breitfelder, Ideengeber und Chef der Band, warum die anderen Kameraden erst später zum Arbeitseinsatz hinzukamen. Die Band spielt alles, was das Herz begehrt - von AC/DC bis ZZ Top. An der Feuerwehr-Theke gibt es allerlei Alkoholisches und Nicht-Alkoholisches zum Durstlöschen. Außerdem wird der Grill angeworfen es muss also niemand hungern.

"Das urige Ambiente ist ideal für eine große Party so kurz vor den Ferien", betont Peter Breitfelder. Er freut sich mit der Feuerwehr, dass bald wieder gerockt werden kann. cju

Auch interessant

Kommentare