1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Einst ein Geschenk zur Amtseinführung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_weilrod_kunst_phk_4c
Der »Kuss« nach Gustav Klimt hängt schon so lange im Bürgermeisterbüro, wie der amtierende Amtsinhaber Götz Esser darin sitzt - seit fünf Jahren. FOTO: PV © Red

Weilrod (nni). Der berühmte »Kuss« von Gustav Klimt schmückt das Büro von Weilrods Bürgermeister Götz Esser (FWG). »Dieses Bild war ein Geschenk von Max-Ernst-Schülern (MES) zu meiner Amtseinführung«, erzählt der Weilroder Rathauschef. Am 29. Juni 2017 wurde Esser Bürgermeister Weilrods, daran erinnere er sich so gut, weil seine Frau am 30. Juni Geburtstag hat.

»Wir haben in den Geburtstag reingefeiert, am 1. Juli habe ich mein Amt begonnen.«

Es sei schön, dass die Schüler der Riedelbacher MES sich der Kunst annehmen, handelt es sich doch um eine Schule mit künstlerischer Ausrichtung, benannt nach dem Künstler Max Ernst. »Ich selbst war nicht so künstlerisch interessiert. Mein Vater, der konnte aus der Hand zeichnen, das ging mir ab«, erzählt Esser. Sein Vater, gelernter Schriftsetzer, sei sogar Beckmann-Schüler gewesen.

Essers Hobbys sind dagegen Musik und Oldtimer. Aber sollte er mal die Zeit haben, um eine Ausstellung zu besuchen, dann könnten in dieser auf jeden Fall Bilder von Caspar David Friedrich hängen, denn das ist sein Lieblingskünstler. »Die tollen Landschaftsbilder mit den dargestellten Bäumen, der Natur und dem Meer, das ist eher mein Stil«, sagt er.

Leidenschaft für den VW Bus

Der Bürgermeister liebt den VW Bus, 24 Bulli-Modelle stehen in der Vitrine hinter seinem Schreibtisch im Rathaus. »Vom Lego-Playmobil über den T 1 bis zum großen T 3 ist alles dabei. Der T 3 war der erste, den ich mir mit meinem Bruder gekauft habe«, erzählt das Verwaltungsoberhaupt. Seine heutigen VW- und Bulli-Modelle haben den Maßstab 1:24.

Außerdem hängen in seinem Büro ein gerahmtes Plakat vom VW-Treffen 2019 in Bad Camberg. »Das Plakat ist vom Künstler signiert«, berichtet Esser. Gleiches gilt für den auf einem Würfel sitzenden Clown. Darunter steht der Leitspruch des Kölner Karnevals »Et kütt, wie et kütt«. Dieses Bild habe er von seiner Frau geschenkt bekommen.

Auch interessant

Kommentare