In den Ferien zum „YouTuber“ werden

Das Jugendbildungswerk des Hochtaunuskreises bietet im Sommer wieder ein Programm für Kinder und Jugendliche an. Am 4. und 5. August findet beispielsweise eine Zauberwerkstatt statt, bei der

Das Jugendbildungswerk des Hochtaunuskreises bietet im Sommer wieder ein Programm für Kinder und Jugendliche an. Am 4. und 5. August findet beispielsweise eine Zauberwerkstatt statt, bei der die Kinder selbst Kunststücke erlernen und vorführen. Vom 17. bis 19. August wird es eine kreative Schreibwerkstatt geben, bei der getextet und geplottet werden kann. Die Kinder können ihrer Fantasie freien Lauf lassen und den erdachten Figuren auf Papier Leben einhauchen. Am 20. August wird ein Seminar „Wie werde ich ein guter YouTuber“ angeboten, bei dem der richtige Umgang mit YouTube im Fokus steht. Es wird darüber informiert, welche Inhalte ein interessantes Video ausmachen und welche Risiken damit verbunden sein können. Vom 25. bis 29 August können sich Kinder künstlerisch-musikalisch weiterentwickeln: Der „Rap- und Songwriter“-Workshop, der auch Poetry-Slam Elemente beinhaltet, bindet Text und Musik mit ein. Zum Abschluss bekommt jedes Kind eine eigene CD, die im mitgebrachten Tonstudio aufgenommen wird. Und vom 31. August bis zum 4. September krönt die Trickfilm-Video-Werkstatt das Sommerprogramm.

Genauere Informationen zu den einzelnen Angeboten findet man auf der Website des Jugendbildungswerkes unter . Der Unkostenbeitrag für jedes Seminar, das in der Bahnhofstraße 32 in 61250 Usingen stattfindet, beträgt 5 Euro am Tag. Da für jedes Seminar nur eine begrenzte Teilnehmerzahl möglich ist, bittet das Jugendbildungswerk, sich frühzeitig und verbindlich anzumelden.

Anmeldungen nimmt Anja Frieda Drescher-Parré vom Jugendbildungswerk Hochtaunuskreis unter der Telefonnummer (0 61 72) 999–5141 oder per E-Mail an die Adresse anja.drescher-parre@hochtaunuskreis.de entgegen.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare