+
Festmeile Hugenottenstraße: Hier wird gefeiert. Archivfoto: saj

Hugenottenmarkt

Bunte Stände, Rock und Tanz

  • schließen

Drei Tage lang feiert Friedrichsdorf den 36. Hugenottenmarkt mit viel Musik und leckeren Spezialitäten. Einige wenige Standplätze sind noch frei.

Der Countdown läuft, der 36. Hugenottenmarkt rückt näher. Am Freitag, 1. Juli, wird das dreitägige Straßenfest eröffnet. Um 18 Uhr sticht Bürgermeister Horst Burghardt (Grüne) auf dem Landgrafenplatz das Bierfass an. Danach spielen die Bands 3ling, musikrekorder und Crowd of Evolution auf der Bühne. Handgemachte Rockmusik und Alternative Rock stehen auf dem Programm.

Aber nicht nur auf dem Landgrafenplatz, sondern auch auf zwei weiteren Bühnen (Institut Garnier und Ecke Talstraße/Hugenottenstraße) gibt es drei Tage lang Live-Musik für jeden Geschmack und jedes Alter. Am Freitagabend heißt es von 19 Uhr an im Institut Garnier „Italienische Nacht“. Am Samstag spielt dort von 19 Uhr an die Band t&f teachers & friends und am Sonntag ist hier von 19 Uhr an die Rockröhre Babs aus Oberursel zu hören. An der Ecke Talstraße startet am Samstag um 20 Uhr Jo-Solo eine One Man Acoustic Folk Pop-Show. Am Sonntag von 16 Uhr an liefert Andy Sommer dort Rock und Blues der 1960er und 70er Jahre. Am Samstag und Sonntag von 15 bis 17 Uhr zeigt die Tanzschule Taktgefühl verschiedene Darbietungen auf dem Landgrafenplatz. Los geht es um 15 und dann nochmals um 16 Uhr mit Begrüßung und Kindershow. Um 15.10 und 16.10 Uhr folgt die Kinderdisco, um 15.25 Uhr die Burlesque Show, um 15.30 und 16.35 Uhr gibt es Urban Dance Gruppen-Shows und von 15.45 Uhr an heißt es: Popping/Locking Single Performance. Um 16.25 Uhr zeigen Isi und Lars Paartanz und um 16.50 Uhr beginnt die HipHop und House Single Performance.

Von 19.30 Uhr an spielt am Samstag auf der Landgrafenplatz-Bühne frisch gepresst. Am Sonntag von 11 Uhr an bietet FAST Heart Mart Rock, Folk, Punk, Old-Time Country, Bluegrass, Blues, Rap und Indian Raga. Um 20 Uhr legt die AC/DC-Coverband AB/CD los.

Entlang der Hugenottenstraße gibt es eine bunte Mischung aus gewerblichen Ständen und Theken mit kulinarischen Köstlichkeiten. Zum Programm gehört auch der verkaufsoffene Sonntag auf der Hugenottenstraße und in der Friedrichsdorfer Innenstadt. Die Einzelhändler öffnen ihre Geschäfte von 13 Uhr an. Der Kinderflohmarkt in der Philipp-Reis-Passage beginnt am Sonntag um 10 Uhr und endet gegen 16 Uhr geplant. Für den Flohmarkt ist keine Anmeldung erforderlich und es gilt freie Platzwahl.

Ein buntes Kinderprogramm ist an allen drei Hugenottenmarkt-Tagen für die kleinen Gäste vorbereitet. In Finchens Corner wartet eine Spielzone. Tolle Gewinne gibt es beim Hugenottenmarkt-Quiz zu holen. Vor dem DLRG-Stand bringt das Entenangeln Spaß. Der Waldkindergarten lässt es beim Dosenwerfen scheppern. Und die Kinder könne sich schminken lassen. Ein tolles Mitbringsel können Groß und Klein am Bastelstand selbst basteln und eine Runde auf dem Kinderkarussell drehen.

Wer mit einem Stand teilnehmen möchte, der kann sich beim Förderverein Hugenottenmarkt unter der E-Mail-Adresse info@ hugenottenmarkt-friedrichsdorf.de melden. Einige wenige Plätze sind noch zu haben.

(cg)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare