In einem Netto in Friedrichsdorf nahe Frankfurt begeht ein unbekannter Mann Diebstahl. (Symbolbild)
+
In einem Netto in Friedrichsdorf nahe Frankfurt begeht ein unbekannter Mann Diebstahl. (Symbolbild)

Hochtaunuskreis

Netto-Mitarbeiterin wagt kühne Aktion, um Ladendieb zu stoppen

  • Teresa Toth
    VonTeresa Toth
    schließen

In einem Netto in Friedrichsdorf nahe Frankfurt begeht ein unbekannter Mann Diebstahl. Eine mutige Mitarbeiterin versucht ihn mit vollem Körpereinsatz aufzuhalten.

Friedrichsdorf – Ein bislang unbekannter Täter beging in einem Netto in Friedrichsdorf bei Frankfurt Diebstahl. Wie die Polizei berichtet, bestahl der Mann am Freitag (23.07.2021) gegen 12 Uhr den Laden in der Rodheimer Straße und verließ diesen anschließend mit den geklauten Waren.

Ladendieb in Friedrichsdorf bei Frankfurt: Mitarbeiter von Netto versperren den Weg

Er versuchte, mit seinem Auto zu flüchten – doch zwei Mitarbeitende des Discounters Netto wollten dies verhindern. Sie versperrten ihm die Ausfahrt, in der Hoffnung, er würde anhalten. Der unbekannte Ladendieb ließ sich davon jedoch nicht beirren und rollte mit seinem Auto geradewegs auf die beiden Mitarbeiter zu.

Auch, als er die Mitarbeiter bereits mit seinem Wagen berührte, machte er keine Anstalten, sein Fahrzeug zu stoppen. Eine besonders entschlossene Angestellte des Discounters Netto in Friedrichsdorf nahe Frankfurt legte sich daraufhin aktiv auf die Motorhaube des Pkw, um die Flucht des Diebes zu verhindern.

Ladendieb in einem Netto in Friedrichsdorf bei Frankfurt: Mitarbeiterin muss aufgeben

Doch auch durch diese waghalsige Aktion ließ sich der dreiste Ladendieb nicht von seiner Flucht abbringen und fuhr einfach weiter. Die Mitarbeiterin gab daher auf und kletterte von der Motorhaube herunter – der Täter fuhr davon. Zeugen konnten jedoch das Nummernschild seines Autos erkennen. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Verletzt wurde bei der Aktion niemand.

Ein anderer dreister Diebstahl ereignete sich in einer Edeka-Filiale in Usingen nahe Frankfurt. Dabei bestahl eine Gruppe von Jugendlichen einen gehbehinderten 73 Jahre alten Mann. (tt)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion