+

Friedrichsdorf

Schwerer Unfall - vier Verletzte

Bei einem schweren Verkehrsunfall sind am Montagabend vier Menschen in Friedrichsdorf verletzt worden.

Vier Menschen sind am späten Montagabend bei einem Verkehrsunfall in Friedrichsdorf verletzt worden, zwei von ihnen schwer.

Wie die Polizei mitteilt, war ein 22-jähriger Mann aus Offenbach mit einer gleichaltrigen Frau in einem Honda Civic auf der Max-Planck-Straße unterwegs. Gegen 22.35 Uhr wollte er nach links in die Färberstraße einbiegen. Dabei übersah er den vorfahrtsberechtigten schwarzen BMW X5 eine 18-jährigen Friedrichsdorfers.

Der 22-Jährige fuhr auf die Färberstraße; der BMW krachte seitlich in den Honda hinein. Durch den Aufprall wurde der Honda um seine Achse geschleudert. Der 22-jährige Fahrer wurde durch die geschlossene Seitenscheibe aus dem Auto geschleudert. Er selbst und seine 22-jährige Mitfahrerin erlitten schwere Verletzungen.

Die kurz darauf eintreffenden Rettungskräfte brachten sie in umliegende Krankenhäusern. Der Fahrer des BMW und sein 17-jähriger Beifahrer erlitten nur leichte Verletzungen.

Beide Autos mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Bergungs- und Aufräumarbeiten blieb die Unfallstelle komplett gesperrt.

Zur Klärung der Unfallursache hat die Staatsanwaltschaft einen Sachverständigen hinzugezogen.

red  

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare