+
Obstlaster kippt nach schwerem Unfall auf A5 bei Friedrichsdorf um

Unfall

Unfall auf der A5 bei Friedrichsdorf: Sechs Verletzte nach Überholmanöver

Bei einem Unfall auf der Autobahn 5 bei Friedrichsdorf sind am Samstagmorgen sechs Menschen verletzt worden, zwei davon schwer. Die Autobahn war in Richtung Frankfurt für einige Stunden gesperrt. 

Frankfurt - Auf der A5 bei Friedrichsdorf ist es am vergangenen Samstag zu einem schweren Unfall gekommen. Sechs Menschen wurden dabei verletzt. Zwei davon schwer. Ein 41-Jähriger wollte laut Polizei mit seinem Kleintransporter ein anderes Fahrzeug überholen, brach das Manöver allerdings ab. Der Grund: Ein anderes Fahrzeug nährte sich mit hoher Geschwindigkeit von hinten. 

LKW-Fahrer verlor auf der A5 die Kontrolle

Beim schnellen Einscheren fuhr der 41-Jährige mit seinem Lastwagen auf. Der Fahrer des LKWs verlor daraufhin die Kontrolle über sein Fahrzeug und kippte um. Zudem fuhr ein weiteres Auto in den Kleintransporter, der bei der Kollision auch ins Schleudern geraten war. 

Lesen Sie auch: Tödlicher Unfall in Island - Touristen stürzen mit Auto von Brücke

Den Sachschaden bezifferte die Polizei auf etwa 100 000 Euro. Die A5 wurde in Fahrtrichtung Frankfurt für einige Stunden gesperrt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare