1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Frist für Glasfaserausbau endet am 7. Mai

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Grävenwiesbach (red). Im Zuge des Glasfaserausbaus in Grävenwiesbach läuft derzeit die sogenannte Nachfragebündelung. Voraussetzung für den Ausbau ist, dass mindestens 40 Prozent der Grävenwiesbacher Haushalte bis zum 7. Mai einen Vertrag mit der Deutschen Glasfaser abgeschlossen haben. »Bitte werben auch Sie intensiv für dieses Projekt - nur gemeinsam können wir das Ziel für den Glasfaserausbau in der Gemeinde Grävenwiesbach erreichen«, ruft Bürgermeister Roland Seel auf der Homepage der Gemeinde auf.

Bei Fragen zum Thema Glasfaserausbau steht Interessenten die Deutsche Glasfaser mit ihrem Beratungsteam zur Verfügung (weitere Informationen und den Stand der Nachfragebündelung unter www. deutsche-glasfaser.de/netzausbau/gebiete/graevenwiesbach).

Auch interessant

Kommentare