+
Mehrere Krankenwagen sowie Fahrzeuge von Polizei und Feuerwehr stehen nach einem Unfall am Straßenrand. Foto: Sajak

Blaulicht

Frontalzusammenstoß: Schwerverletzter kommt mit Hubschrauber in Klinik

  • schließen

Schwerer Unfall gestern Nachmittag auf der K7 zwischen Burgholzhausen und Rodheim: Ein VW Transporter geriet auf die Gegenfahrbahn und stieß mit einer Limousine zusammen. Der Rettungshubschrauber musste einen Schwerverletzten ins Krankenhaus fliegen.

Unfall auf K7 zwischen Burgholzhausen und Rodheim

Bei einem Frontalzusammenstoß auf der K7 zwischen Friedrichsdorf-Burgholzhausen und Rosbach-Rodheim sind am späten Sonntagnachmittag des 11. November 2018 zwei Personen schwer und eine weitere leicht verletzt worden. Nach ersten Informationen der Polizei war ein 56-jähriger mit seinem VW Transporter in den Gegenverkehr geraten und dort mit einer Hyundai-Limousine frontal kollidiert.

Fahrer auf Straße geschleudert

Mehrere Krankenwagen sowie Fahrzeuge von Polizei und Feuerwehr stehen nach einem Unfall am Straßenrand. Foto: Sajak

Der VW überschlug sich mehrfach, der Fahrer wurde dabei auf die Straße geschleudert. Er erlitt schwerste Kopfverletzungen und wurde mit einem Rettungshubschrauber nach Marburg geflogen. Die 57 Jahre alte Hyundai-Fahrerein erlitt leichte Verletzungen, ihre 10-jährige Tochter wurde schwer verletzt, Lebensgefahr besteht an Angaben der Polizei nicht. Die Kreisstraße blieb mehrere Stunden vollgesperrt. (saj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare