1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Gemüse aus dem Hochbeet

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_kitamerzhausen_20_4c
Gleich für mehrere Kindergärten - wie hier in der Kita Merzhausen - haben Edeka-Chef Bernd Reckelkamm und seine Promoterin Kira Giessler Pflanzbeete besorgt. Erster Stadtrat Dieter Fritz (rechts), die Mitarbeiterinnen Astrid Buhlmann und Stephanie Borrmann (Zweiter und Dritter von rechts) sowie die Kinder freuen sich. © Red

Usingen-Merzhausen (bur). Gesundes Gemüse ist ja beliebt, und dazu gehört vor allem Gemüse. In der Kita Merzhausen namens Mäuseburg kann bald eigenes Grün auf den Tisch kommen - dank der Edeka-Stiftung und Bernd Reckelkamm, der für die Usinger Einrichtungen der Sponsor ist, genauer für vier Kitas. Ziel der Aktion ist natürlich, die Kleinen durchs Gärtnern an die Natur heranzuführen, ihnen aber zugleich auch Gesundes auf den Tisch zu bringen.

Aus dem eigenen Garten.

Das Sponsoring umfasst die Hochbeete fürs Grün, die Erde, einige Gärtnereiartikel, die für Kinderhände geeignet sind, und kleine Schürzen. Nicht fehlen dürfen am Ende die Pflanzen wie Gurken, Spinat, Radieschen und vieles mehr. Jetzt gruben die Kinderhände alles ein und gaben schon mal einen Schluck Wasser dazu aus den kleinen Gießkannen.

Dank an Bernd Reckelkamm

Und wenn sie sich jetzt regelmäßig unter der Anleitung von Astrid Buhlmann und Stephanie Borrmann ums junge Gemüse kümmern, dann wird’s auch was mit der Mahlzeit. Erster Stadtrat Dieter Fritz (CDU) dankte Reckelkamm und der fleißig Erde schleppenden Promoterin Kira Giessler fürs Engagement, das gerade durch die knappen Kassen der öffentlichen Hand eine tolle Ergänzung in den Kitas sei. In den Genuss der Pflanzaktion kommen auch die Einrichtungen Schlappmühler Pfad, Eiskaut Hand in Hand und Tausendfüßler.

Die Aktion findet nun bereits zum dritten Mal statt - immer mithilfe von Bernd Reckelkamm. Er spricht die Kitas auch an, organisiert die Aktion und stellt den Antrag bei der Stiftung. Und seit über 13 Jahren wächst und gedeiht das Projekt »Gemüsebeete für Kids«. 1,6 Millionen Kinder wurden so erreicht, 20 000 Pflanzaktionen durchgeführt in über 1700 Städten und Gemeinden.

Auch interessant

Kommentare