1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Giessen 46ers müssen sich verdient Alba Berlin geschlagen geben

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Stephan Weidemeyer

Kommentare

BERLIN - (stw). Die Giessen 46ers haben den Wiedereinstieg in die Saison nach der Länderspielpause verpatzt, zwei Wochen nach dem souveränen Heimsieg gegen Science City Jena quittierten sie gestern Abend auswärts gegen Alba Berlin eine verdiente 66:88 (34:52)-Niederlage. Festigten die "Albatrosse" damit den zweiten Tabellenplatz in der 1. Basketball-Bundesliga (BBL), müssen die Gießener das sechste Negativerlebnis der laufenden Spielzeit hinnehmen.

"Wir haben heute nicht als Mannschaft agiert, jeder hat mehr oder weniger für sich gespielt. Das ist sehr schade, denn hier war heute mehr drin. Alba sah am Ende vor allem deshalb gut aus, weil wir sie haben gut aussehen lassen", fand Benjamin Lischka am "Telekom Sport"-Mikrofon deutliche Worte. Immerhin erfreulich: Mauricio Marin feierte nach überstandener Fußverletzung sein Comeback. Weiter geht es für die Giessen 46ers am 10. Dezember (15 Uhr) in der Sporthalle Ost gegen Ulm.

Auch interessant

Kommentare