Afrikanischer Trommelzauber in der Turnhalle

Auf eine Fantasiereise ins Trommelzauberdorf ließen sich Eltern und Großeltern der Glashüttener Grundschulkinder nach einem aufregenden „Afrika-Tag“ gern mitnehmen; Prof. Thomas Soukou vom Team „Trommelzauber“ brachte den Kindern afrikanische Tänze und Gesänge näher.

Die erste Klasse von Katja Zellhorn hatte ziemlich genaue Vorstellungen von ihrem Afrika-Tag: Eine Schatzsuche sollte es sein, die Lehrerin Katja Zellhorn mit Puzzles afrikanischer Tiere gestaltete und mit dem afrikanischen Märchen vom klugen Hasen ergänzte: Das Tier gaukelt dem tyrannischen Löwen, der das ganze Tierreich unterdrückt, vor, er habe einen Doppelgänger, der ihm seine Position streitig machen wolle und führt ihn zu einem Wasserloch. Dort erblickt der Löwe sein eigenes Spiegelbild, will es bekämpfen und stürzt hinein – gerechte Strafe für seine Tyrannei.

Die Kinder der ersten Klasse haben die Geschichte noch mal in anschaulichen Bildern mit ausdrucksstarken Löwen und teilweise auch in eigenem Text verarbeitet, dann ging es mit dem „Trommelzauber“-Team an die Instrumente.

„Er hat das wirklich toll gemacht“, lobt Katja Zellhorn den Workshopleiter Thomas Soukou. Am praktischen Beispiel und ohne viele Erklärungen brachte der Musiker aus Togo den Kindern verschiedene Tänze, Rhythmen und Gesänge bei, die beim späteren Abschlusskonzert stolz den Eltern und Großeltern präsentiert wurden. Auch die Lehrerinnen blieben nicht verschont, hatten aber ihren Spaß dabei – bei den Tänzen machten sie eifrig mit.

Michaela Rieseler, deren Tochter Amelie begeistert am Trommelworkshop teilnahm, sowie Bernd Oetzel vom Förderverein der Schule freuten sich besonders, dass nach der Basisarbeit nun auch mal wieder ein „I-Tüpfelchen“ möglich war; der Förderverein hat den gesamten Tag inklusive Verpflegung selbst finanziert und auch die Taunus Sparkasse mit ins Boot geholt: 500 Euro steuerte sie zum Trommeltag, der eine willkommene Abwechslung im Schulalltag darstellte und allen Beteiligten noch lange im Gedächtnis bleiben wird, bei.

Das Ensemble „Trommelzauber“ ist deutschlandweit unterwegs, um in Kindergärten und Schulen ein einzigartiges Programm aus Trommeln, Singen und Tanzen zu vermitteln. Auch als Projektwoche, Mitmach-Trommel-Event bei Kongressen und Veranstaltungen sowie als Fortbildung für pädagogische Fachkräfte können die Musiker engagiert werden.

(xs)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare