Info: Unterirdische Bahnstation und 350 Meter eingleisig

  • schließen

1,6 Kilometer ist die Verlängerungsstrecke lang und beginnt südöstlich der derzeitigen U 2-Haltestelle in Gonzenheim, die komplett zurückgebaut werden und auf der Westseite der Gotenstraße als unterirdischer

1,6 Kilometer ist die Verlängerungsstrecke lang und beginnt südöstlich der derzeitigen U 2-Haltestelle in Gonzenheim, die komplett zurückgebaut werden und auf der Westseite der Gotenstraße als unterirdischer Haltepunkt neu errichtet werden soll. Der Tunnel soll unterhalb der Frankfurter Landstraße verlaufen und auf Höhe des Erlenwegs enden.

Im Anschluss soll die Trasse den Dornbach überqueren und parallel zur bereits bestehenden Strecke der S-Bahn über die Lange Meile und den Hessenring geführt werden. Die Strecke soll auf etwa 350 Metern eingleisig verlaufen.

Die Einbindung der U 2 in den Bad Homburger Bahnhof soll nördlich der vorhandenen S-Bahn-Gleise im Bereich des ehemaligen sogenannten Fürstengleises erfolgen. Der Zugang zum Bahnsteig soll barrierefrei gestaltet werden.

Nach der Verlängerung soll die U 2 zunächst in einem Takt von 15 Minuten fahren. Die geplante Strecke soll aber auch die Möglichkeit bieten, den Takt bei entsprechender Nachfrage auf 7,5 Minuten zu erhöhen. Das gilt durch den vom Regierungspräsidium in Darmstadt erteilten Planfeststellungsbeschluss aus dem Jahr 2016 auch als gesichert. Allerdings sind auch zwei Klagen beim Verwaltungsgericht Hessen anhängig.

( sbm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare