Informationen zu Seminaren und Workshops

Der Flyer des Bad Homburger Frauennetzwerks und das Jahresprogramm liegen im Homburger Rathaus, Rathausplatz 1, und bei den einzelnen Mitgliedsverbänden aus.

Der Flyer des Bad Homburger Frauennetzwerks und das Jahresprogramm liegen im Homburger Rathaus, Rathausplatz 1, und bei den einzelnen Mitgliedsverbänden aus. Das Programm für 2018, das unter dem Motto „Gleichstellung – Chancengleichheit“ steht, umfasst 16 Veranstaltungen, ein Teil davon ist kostenfrei und kann ohne Anmeldung besucht werden. Die Vorträge, Workshops, Seminare, Führungen, Konzerte und Lesungen beschäftigen sich mit bekannten und unbekannten Frauen – auch in der Kurstadt – damals und heute, mit dem Jubiläum des Frauenwahlrechtes, aber auch mit Selbstfürsorge, mit Rollenbildern, der Mutter als politischer Figur, Selbstverteidigung und Pflege im Hochtaunuskreis. Los geht es am heutigen Mittwoch um 15 Uhr im Domizil am Schlosspark, Vor dem Untertor 2, mit einer Veranstaltung des Deutschen Frauenrings. Hannelore Schulte berichtet über das Leben von Cosima Wagner, die als Richard Wagners Ehefrau den Grundstein für den Erfolg der Bayreuther Festspiele legte. Der Eintritt für Nicht-Mitglieder kostet 3 Euro; eine Anmeldung zu der Veranstaltung ist nicht erforderlich. mrm

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare