1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Informationen zur 24-Stunden- Betreuung

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Hochtaunuskreis (red). Für Mittwoch, 23. März lädt die Lebenshilfe Hochtaunus zu einem Fortbildungstermin für ehrenamtliche Betreuerinnen und Betreuer, Bevollmächtigte und interessierte Bürger zum Thema »Einen alten Baum verpflanzt man nicht! - Zuhause wohnen bleiben mit der sogenannten 24-Stunden-Betreuung« ein. Treffpunkt ist um 18 Uhr im Haus der Offenen Hilfen der Lebenshilfe Hochtaunus (Oberer Mittelweg 20 in Bad Homburg).

Konkret soll es um folgende Themen gehen: Was leistet die Betreuung in häuslicher Gemeinschaft mit Betreuungskräften aus Osteuropa? Wie ist die rechtliche Situation? Welche Leistung kann ich erwarten? Welche Leistung muss ich als Kunde bereitstellen? Mit welchen Kosten muss ich rechnen? Diese und weitere Fragen rund um das Thema wird Ihnen die Referentin Susanne Schneider von der Brinkmann Pflegevermittlung in einem Vortrag näher bringen. Anschließend steht sie für Fragen zur Verfügung.

Der Abend ist gebührenfrei. Um Anmeldung unter Tel. 0 61 72/18 29 90 oder 0 61 72/2 42 75, per Fax an 0 61 72/2 05 41 oder per E-Mail an bv@lebenshilfe-hochtaunus.de wird gebeten.

Auch interessant

Kommentare