1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Jubiläum im Juli

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Weilmünster (red). Die Weiltalschule in Weilmünster wird 50 Jahre alt. Zur Jubiläumsfeier am 21. Juli sind alle Ehemaligen, die gesamte Schulgemeinde, Freunde und Förderer herzlich eingeladen.

Bereits in den 60er Jahren beklagte die damalige Haupt- und Realschule Weilmünster eine permanente Raumnot, die mit dem Bau eines großzügigen Schulgebäudes in den Weilmünsterer Weilwiesen Anfang der 70er Jahre beantwortet wurde. In dieser Zeit veränderte sich die Schulwelt in Hessen: Die sogenannten »Zwergschulen« wurden aufgelöst und die Idee der Gesamtschule entstand. So wurde am 1. August 1972 die Haupt- und Realschule Weilmünster in eine schulformbezogene Gesamtschule umgewandelt. Zu Beginn des Schuljahres 1972/73 bot die Gesamtschule Weilmünster 5. und 6. Förderstufenklassen und die erste 7. Gymnasialklasse an.

Mit einem Fest für alle Schülerinnen und Schüler, Eltern, Lehrerinnen und Lehrer, Ehemalige und Freunde und Förderer der Schule wird am 21. Juli das 50-jährige Bestehen der Schule gefeiert. Das Fest stellt den letzten Tag der Projektwoche vor den Sommerferien dar und unter dem Motto »Ausprobieren und Erleben« werden ab 15.00 Uhr die Schülergruppen ihre Projektergebnisse vorstellen.

Projekte, Musik, Ehemaligenfest

Um 18 Uhr wird das Jubiläums- und Ehemaligenfest offiziell eröffnet und hier wird auch Zeit für Darbietungen der Schülerinnen und Schüler, der Schulband »Majorie« und der Lehrerband sein. Natürlich werden Speisen und Getränke angeboten, die Cocktailbar der SV geöffnet und ein Jubiläumskuchen gebacken. Ein Jubiläumsbaum wird gepflanzt und zahlreiche Sportangebote, Musik, eine Tombola, die Erstellung einer Graffiti-Wand am Pavillon, eine Fotoaktion mit Erinnerungsfotos, ein Schulfilm und Schulführungen für Ehemalige stehen auf dem Jubiläumsprogramm.

Auch interessant

Kommentare