Innovation

„Höhle der Löwen“: Frau aus dem Taunus überzeugt die Juroren mit „Medi-Dusch“

  • vonEsther Fuchs
    schließen

In der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“ versuchen Erfinder und Jungunternehmer Investoren zu finden. Eine Frau aus dem Taunus hat die VOX-Juroren mit ihrer Erfindung überzeugt.

  • Eine Frau aus Königstein im Taunus hat an der Show „Die Höhle der Löwen“ teilgenommen.
  • Zwei VOX-Juroren konnte sie für ihre Idee gewinnen.
  • Die Erfindung ist vor allem in der Winterzeit hilfreich.

Königstein - Die VOX-Show „Höhle der Löwen“ gehört zu den erfolgreichsten Fernsehformaten der vergangenen Jahre. Erfinder, Jungunternehmer und Start-Ups stellen hier ihre Ideen und möglichst neuartigen Produkte vor - in der Hoffnung einen der sogenannten „Löwen“ dafür zu begeistern und finanzielle Unterstützung zu finden.

Die „Löwen“ der Show des Fernsehsenders VOX, das sind in der laufenden Staffel die Investoren Carsten Maschmeyer, Ralf Dümmel, Judith Williams, Dr. Georg Kofler, Dagmar Wöhrl, Nico Rosberg sowie Nils Glagau. Und dieses Rudel kann mitunter ganz schön bissig sein, einen Kandidaten der Show „Die Höhle der Löwen“ auch mal in der Luft zerreißen. Es braucht schon Mut, um sich zur besten Sendezeit in deren Höhle zu trauen.

VOX: Frau aus dem Taunus bei der Gründer-Show „Die Höhle der Löwen“

Genau den brachte Jacqueline Torres Martinez auf und wurde dafür unlängst belohnt. Die Pharmareferentin, die mit ihrer Familie bis zu den Sommerferien in Königstein im Taunus zu Hause war, „seifte“ die „Höhle der Löwen“-Juroren im besten Sinne des Wortes mit ihrem Projekt „Medi-Dusch“ in der Vox-Show ein. Und das auf eine gesunde wie vielversprechende Art. Schließlich verbirgt sich dahinter ein Erkältungsbad für den Einsatz unter der Brause.

Das wiederum kam bei den sonst doch vermeintlich wasserscheuen „Großkatzen“ so gut an, dass alle „Löwen“ der VOX-Sendung nach der Präsentation zufrieden schnurrten und mit der Newcomerin zusammenarbeiten wollten. Torres Martinez entschied sich am Ende für einen Kombi-Deal mit den „Höhle der Löwen“-Investoren Carsten Maschmeyer und Ralf Dümmel. Nach der Sendung wurde das Startup-Unternehmen von „MediDusch“ in „MeDusch“ umbenannt.

„Ein unglaubliches Erlebnis. Nach der Ausstrahlung ging es richtig los“, schwärmt die Frau, die die „Höhle der Löwen“-Juroren gezähmt hat, im Gespräch mit der FNP. Sie habe zwar immer fest an das geglaubt, was sie mache. Doch die letzten Wochen nach ihrer Teilnahme in der VOX-Show seien der „Wahnsinn“ gewesen.

„Höhle der Löwen“: Idee begeistert gleich zwei Investoren der VOX-Show

„Ich muss mich selbst noch kneifen, um zu merken, dass das kein Traum ist“, sagt Jacqueline Torres Martinez über ihre Teilnahme in der Show „Die Höhle der Löwen“ von VOX. Torres Martinez wohnt seit einigen Wochen mit ihrer Familie in Mühlheim an der Ruhr. Eine berufliche Veränderung ihres Mannes machte den Umzug aus Königstein im Taunus nach Nordrhein-Westfalen nötig.

Zuvor war das Paar mehrere Jahre mit den beiden Kindern Elias und Ella in Falkenstein, einem Stadtteil von Königstein im Taunus, zu Hause. Hier besuchte der Sohn die Grundschule und kickte beim FC Königstein. Und hier im Taunus reifte auch die Idee heran, bei der VOX-Sendung „Höhle der Löwen“ mitzumachen. Auch ein Mann aus Gießen hat dieses Jahr versucht die Juroren mit seiner Erfindung in der „Höhle der Löwen“ zu überzeugen.

ShowDie Höhle der Löwen
SenderVOX
Sendebeginn2014
Einschaltquote12,6 Prozent am 5. Oktober 2020

Im Außendienst hatte die 39-jährige Pharmareferentin regelmäßig Apotheken in Königstein im Taunus, Kronberg, Bad Soden, Bad Homburg, Frankfurt und Darmstadt besucht, um ihre Produkte an den Mann oder die Frau zu bringen. Während ihrer Verkaufsgespräche stolperte sie dabei immer wieder über die geringe Nachfrage nach Erkältungsbädern.

VOX: Ungewöhnliche Erfindung aus dem Taunus überzeugt bei „Höhle der Löwen“

„Die Apotheken bestellten keine Erkältungsbäder mehr. Ich wollte wissen warum?“ Die Antwort kam prompt und knapp: „Keiner badet mehr! In modernen Bädern gibt es keine Badewanne!“ Eine Erkenntnis, die die 39-Jährige aus dem Taunus später für das Produkt nutzte, mit dem sie in der Show „Die Höhle der Löwen“ die VOX-Juroren überzeugte.

Denn sich einfach unter dem Wasserstrahl mit einem herkömmlichen Erkältungsbad einzuschäumen, ist nicht zu empfehlen. Laut Torres Martinez sind die Essenzen für die Anwendung in Badewannen konzipiert und zu hoch konzentriert, um damit zu duschen. Diese Erkenntnis führte sie zu dem Gedanken, ein Erkältungsbad für die Dusche zu konzipieren. In der VOX-Show „Die Höhle der Löwen“ stellte sie das Produkt vor: Wohltuend, mit ätherischen Ölen, aber ohne Mikroplastik, Parabene und Silikone. Während über den heißen Wasserdampf Eukalyptus und Menthol durch Mund und Nase inhaliert werden, sollen Mandel- und Avocado-Öle dafür sorgen, dass auch die Haut nicht zu kurz kommt.

„Höhle der Löwen“-Teilnehmerin hat die Idee für die VOX-Show bei der Arbeit

Zugegeben, ganz neu ist die Idee vom Kurieren unter der Brause nicht. Es gibt, wie ein Blick ins Internet zeigt, den einen oder anderen Anbieter, der sich an etwas ähnlichem schon versucht hat. Der Ansatz, den Jacqueline Torres Martinez gewählt hat, ist dann aber doch so neu, dass er aufhorchen ließ. Zunächst bei Kollegen, Apothekern und Pharmakologen - und jetzt spitzten auch VOX-Juroren in der Show „Die Höhle der Löwen“ die Ohren.

Mit Carsten Maschmeyer (li.) und Ralf Dümmel (re.) konnte Jacqueline Torres Martinez gleich zwei Löwen aus ihrer Höhle locken und für die Erkältungsdusche gewinnen.

Für Jacqueline Torres Martinez könnten die Tage derzeit sicher gerne mehr als 24 Stunden haben. Die Jungunternehmerin und stolze Mama ist seit ihrer Teilnahme in der „Höhle der Löwen“-Show von VOX an vielen Fronten gefordert. Entsprechend froh und dankbar ist sie, dass der Umzug nach Mühlheim sie auch räumlich wieder näher an die Eltern herangeführt hat. Die Großeltern kümmern sich gerne um Ella und Elias und halten so Jacqueline Torres Martinez den Rücken frei, wenn die in Sachen „MeDusch“ gefragt ist.

VOX: „Höhle der Löwen“-Teilnehmerin aus dem Taunus zähmt die Juroren

Königstein vermisse sie trotzdem, betont die „Die Höhle der Löwen“-Kickstarterin. Daher habe sie die ersten Bestellungen ihrer „Erkältungszeit“ auch persönlich mit dem Auto von Mühlheim nach Königstein und Umgebung gebracht. Den Kontakt in den Taunus möchte Torres Martinez auch gerne aufrechterhalten. Und wer weiß, vielleicht kommt sie ja irgendwann wieder zurück? „Arbeiten kann ich überall“, betont die Frau, die die Löwen in der VOX-Show gezähmt hat. (Von Esther Fuchs)

Rubriklistenbild: © xxx

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare