1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Kommentar: Buslinie 91: Ein Gewinn für die Stadt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

null
© (FNP)

Die neue, rein innerörtliche Buslinie 91 erfüllt einen Wunsch, den vor allem ältere Steinbacher in der Vergangenheit immer wieder geäußert hatten: dass es Busverbindungen zu den an den Stadträndern

Die neue, rein innerörtliche Buslinie 91 erfüllt einen Wunsch, den vor allem ältere Steinbacher in der Vergangenheit immer wieder geäußert hatten: dass es Busverbindungen zu den an den Stadträndern gelegenen Einkaufsmärkten gibt.

Dass der Bus 91 von Mitte Dezember an am Edeka hält – und im Zuge der Gewerbegebietsentwicklung „Im Gründchen“ eine Station nahe Rewe und Aldi bekommen soll –, ist ein Gewinn für die Stadt und ihre Bürger, die kein Auto haben, nicht gut zu Fuß sind und/oder volle Einkaufstaschen nicht mehr weit tragen können.

Auch dass mit dem 91er die Schleife durch die stark besiedelte Berliner Straße aufrechterhalten wird, die beim 251er wegfällt, ist ebenso als Plus zu verbuchen wie der neue Halt direkt an der Phorms-Schule. Die private Einrichtung wird damit für Familien attraktiver, die kein Eltern-Taxi bieten können oder wollen.

Die spannende Frage ist jetzt: Steigen diejenigen, die die Verbindung zu den Lebensmittelmärkten und zum Sportgelände samt Phorms-Schule so lange gefordert haben, auch wirklich in den Bus ein? Wenn ihnen das Angebot tatsächlich so wichtig ist, sollten sie es tun – nur dann kann die neue Linie ein Erfolg werden.

Auch interessant

Kommentare