+
Unbekannte belästigen Frauen in kurzer Zeit - wohl unabhängig voneinander

Kronberg 

Frauen sexuell belästigt – Beide Male am Bahnhof Kronberg

In Kronberg belästigen Unbekannte zwei junge Frauen in kürzester Zeit. Die Polizei geht von zwei unabhängigen Taten aus.

  • In Kronberg bei Frankfurt gab es zwei sexuelle Belästigungen innerhalb kürzester Zeit.
  • Ein Mann versuchte, eine 19-Jährige zu küssen.
  • Drei Unbekannte näherten sich einer jungen Frau auf dem Weg zum Bahnhof.

Kronberg - Unbekannte haben zwei Frauen am Freitagabend (13.03.2020) in Kronberg bei Frankfurt sexuell belästigt - offenbar unabhängig voneinander. Das berichtet die Kriminalpolizei Bad Homburg. Ein Mann habe sich einer 19-Jährige zwischen 19 und 19.30 Uhr im Bereich des Kronberger Bahnhofes genähert. 

Kronberg bei Frankfurt: Mann wollte 19-jährige Frau küssen. 

Dann habe der Unbekannte versucht, die junge Frau zu küssen. Dabei habe er sich selbst unsittlich berührt. Nachdem die 19-Jährige ihn weggestoßen hatte, sei der Täter geflüchtet und in einen Bus gestiegen.  

Die Frau hat den Mann wie folgt beschrieben: 

  • 25 bis 35 Jahre alt
  • 1,70 bis 175 Meter groß
  • dunkle Haar
  • dunkle Gesichtsfarbe
  • er trug ein weißes gemustertes T-Shirt, eine schwarze Jeans mit Löchern und eine schwarze Kapuzenjacke
  • auffällig seien die sehr schiefen Zähne des Mannes gewesen

Die Frau hat eine Anzeige bei der Polizei erstattet. Die Ermittlungen laufen.

Fast zeitgleich haben Unbekannte eine Frau im Bereich der Bleichstraße in Kronberg bei Frankfurt belästigt: Dort näherten sich drei junge Männer einer 20-Jährigen von hinten, so die Polizei. Eigenen Angaben zufolge war die Frau auf dem Weg in Richtung Bahnhof. 

Kronberg bei Frankfurt: Eine Passantin schrie - Trio flüchtete 

Einer der drei Männer habe die junge Frau mehrfach unsittlich berührt. Eine Passantin bemerkte das Geschehen. Sie begann zu schreien - worauf das Trio flüchtete, teilt die Polizei mit. Die drei Männer werden wie folgt beschrieben:

  • 17 bis 18 Jahre alt
  • 1,75 bis 1,80 Meter groß
  • schlank
  • dunkel gekleidet
  • der eigentliche Täter habe eine große Hakennase gehabt

Die Polizei kennt die Identität der schreienden Passantin nicht. Sie wird gebeten, - wie andere Zeugen - sich bei der Polizei zu melden unter der Telefonnummer: 06172-1200. 

Ein 15-Jähriger hat eine Frau aus Kronberg bei Frankfurt belästigt. Erst baggerte er sie an - dann würgte er die 21-Jährige. Ein 20-Jähriger soll eine Frau in Frankfurt belästigt haben. Der Freund der Frau habe den Täter mit einem Messer attackiert und verfolgt.

Von Jan Wendt

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion