Mitten im Corona-Lockdown rollte im Schlosshotel Kronberg eine riesige Film-Crew an.
+
Mitten im Corona-Lockdown rollte im Schlosshotel Kronberg eine riesige Film-Crew an.

Hessische Beteiligung

Neuer Film „Spencer“ über Lady Diana: Mitarbeiterin erzählt von Dreharbeiten im Schlosshotel Kronberg

  • Melanie Gottschalk
    VonMelanie Gottschalk
    schließen

Das Leben von Lady Diana verfolgten Menschen auf der ganzen Welt, ein Film darüber wurde auch im Schlosshotel Kronberg gedreht. Jetzt kommt der Streifen in die Kinos.

Kronberg – Das bewegte Leben der jungen Diana Frances Spencer, die durch ihre Heirat mit dem britischen Thronfolger Prinz Charles zur Kronprinzessin des Vereinigten Königreichs wurde, verfolgten die Menschen auf der ganzen Welt. Auch nach ihrem tragischen Tod 1997 riss der Rummel um sie nie wirklich ab. Zahlreiche Dokumentationen und Filme wurden über sie gedreht, immer wieder wird ihre Geschichte erzählt. Im neuesten Film „Spencer“ dient auch das Schlosshotel Kronberg als Filmkulisse – und taucht das sonst schon glamuröse Hotel in Hollywood-Licht. Jetzt ist der Streifen in den Kinos zu sehen.

Der Film erzählt die Geschichte rund um eines der letzten Weihnachtsfeste mit den britischen Royals, ehe sich Prinzessin Diana von Prinz Charles trennte. Gespielt wird Lady Di von Kristen Stewart, drei Wochen war das Film-Team mit 120 Leuten in Kronberg vor Ort. Das Schlosshotel Kronberg dient dabei als Kulisse für den Geburtsort von Lady Diana, Schloss Sandringham in der englischen Grafschaft Norfolk. Wie dieses ist das Schlosshotel in Kronberg im neogotischen Stil erreichtet. Auch im Innern sollen sich beide Gebäude mit ihren prächtigen Holzvertäfelungen und Stuckverzierungen ähneln.

Film „Spencer“ im Schlosshotel Kronberg gedreht: Mitarbeiterin erzählt

Familiäre Verbindungen zwischen dem Schloss in Kronberg und dem britischen Königshaus gibt es ebenfalls. Das Schloss wurde für die Witwe des 88-Tage-Kaisers Friedrich III., Kaiserin Friedrich, erreichtet. Diese wiederum war eine Tochter der berühmten Queen Victoria und die wiederum eine Vorfahrin des zeitweiligen Ehemannes von Lady Di, Prinz Charles. Kaiserin Friedrich war darüber hinaus die Mutter des letzten deutschen Kaisers, Wilhelm II.

Schlosshotel-Mitarbeiterin Lisa Schmitz, die die Dreharbeiten im Februar 2021 betreute, plaudert zum Kinostart des Films in der Bild-Zeitung aus dem Nähkästchen. „Ich habe gesagt, hier schneit es nicht so oft. Und als das Film-Team kam, war Kronberg zugeschneit. Das wirbelte alles durcheinander, da für den Film nasses trübes Wetter gebraucht wurde“, erzählt Schmitz über die größte Herausforderung. Deshalb habe die Crew mit dem Gartenschlauch Schnee von den Bäumen gespritzt.

Schlosshotel Kronberg: Kristen Stewart spielt Lady Di im Film „Spencer“

Darüber hinaus habe die Crew 59 Spiegel und Bilder umgehängt, sowie 27 Lampen und 18 Notausgangsschilder vorübergehend entfernt. Insgesamt habe es sechs Drehorte im Schlosshotel in Kronberg gegeben. Für Schmitz war laut Bild das Highlight die Szene mit dem Familienbild. Diese wurde im Roten Saal gedreht, der dafür jedoch ein bisschen verändert werden musste: „Den Weihnachtsbaum auf dem Familienfoto hat das Film-Team beschafft. Wir mussten für diese Szene Bilder abhängen, die nicht dazu passten.“

Über den Star des Films, Kristen Stewart, kann Schmitz aus dem Schlosshotel Kronberg nur Gutes berichten. „Kristen Stewart wirkte sanftmütig, zerbrechlich und sehr charismatisch. Sie ist perfekt für die Rolle als Lady Di.“ (msb)

„Spencer“ ab jetzt im Kino

Der Film „Spencer“ über Prinzessin Diana ist ab Donnerstag, 13.01.2022, in den deutschen Kinos zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare