Opel-Zoo

Nachhaltigkeit verstehen - mit dem Feldhamster

„Vielfältig – Nachhaltig – Hessisch: So wollen wir leben!“ – unter diesem Motto steht der 5. Hessische Tag der Nachhaltigkeit am Donnerstag, 6. September. Auch der Opel-Zoo beteiligt sich mit einem Aktionsstand an der neuen Feldhamsteranlage an dieser Initiative.

„Wir zeigen am Beispiel des Feldhamsters, der als Tierart berühmt, berüchtigt und inzwischen nahezu ausgestorben ist, was es bedeutet, auf Nachhaltigkeit zu achten“, erläutert der Leiter der Zoopädagogik und stellvertretender Direktor des , Dr. Martin Becker.

Wie viele Körner hamstert das Tier, wie viel Körner benötigt man, um ein Brot zu backen und wie viel Brot wird in unserer Überflussgesellschaft weggeworfen? Von der Artenvielfalt über den schonenden Umgang mit unseren Ressourcen… – die Zoobesucher erfahren anschaulich, dass Nachhaltigkeit vom Mitmachen lebt. Zwischen 10 und 15 Uhr können Interessierte an dem Aktionsstand während des Zoorundgangs einfach vorbeikommen und mitmachen. Auch für die jüngeren Besucher wird ein erster Einstieg in das komplexe Thema angeboten.

Nachhaltigkeit heißt Zukunft gestalten und unser Leben heute so gestalten, dass es auch für kommende Generationen lebenswert bleibt. Doch was genau steckt hinter dem Begriff Nachhaltigkeit? Und was kann jeder Einzelne im Alltag für eine nachhaltige Entwicklung in Hessen tun? Antworten darauf soll der 5. Hessische Tag der Nachhaltigkeit geben. Alle Veranstaltungen dieses Tages sind unter im Aktivitätenkompass zu finden.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare