+
Die jungen Zwergmangusten im Opel-Zoo.

Nachwuchs

So süß sind die kleinen Zwergmangusten im Opel Zoo

Und wie die schauen: Neugierig erkunden die drei kleinen Zwergmangusten ihre neue Heimat. Mitte Juli kamen die drei süßen Zwergmangusten auf die Welt und verlassen schon regelmäßig ihre Wurfhöhle.

Jungtiere, wohin man schaut im : Bei den Erdmännchen, Eisfüchsen, Impalas - in vielen Gehege hat sich Nachwuchs eingestellt. Nun sind noch bei den beliebten Zwergmangusten drei Jungtiere zu bewundern.

Wie die Erdmännchen, so demonstrieren Zwergmangusten ihre Macht in der Gemeinschaft. Die Gruppe bietet dem einzelnen mehr Schutz, da Raubfeinde eher entdeckt werden. Und so sieht man auch bei den Zwergmangusten stets den Wachposten auf dem nachgestalteten Termitenhügel im Opel-Zoo.

Die Beobachtung ihres komplexen Sozialverhaltens zeigt: Zwergmangusten sind eine perfekte Familie. Obwohl nur das dominante Paar der Gruppe Nachwuchs zeugt, beteiligen sich alle Gruppenmitglieder an der Jungenaufzucht: Sie putzen, füttern, tragen die Jungen umher und passen auf. Diese Hilfe kann sogar so weit gehen, dass untergeordnete Weibchen die Jungen säugen.

Auch die Nahrungssuche wird der Sicherheit wegen gemeinsam in der Gruppe unternommen. Der Speiseplan besteht aus Käfern, deren Larven und Termiten. Aber auch andere Kleintiere und Vogeleier werden nicht verschmäht. Es herrscht also stets reges Leben in der Gruppe, das nun durch die drei Jungtiere noch lebhafter geworden ist.

Die Kassen im Opel-Zoo haben täglich von 9 bis 19 Uhr geöffnet. Die Besucher können bis Eintritt der Dunkelheit auf dem Zoogelände bleiben und es durch Drehtore verlassen. Der Opel-Zoo verfügt über mehr als 1.200 kostenfreie Parkplätze. Die Buslinien 261, X26 und X27 fahren den Opelzoo an.

red

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare