1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Kronberg

Zum halben Preis aufs KROA-Festival

Erstellt:

Kommentare

Die hübsch designten Festival-Plakate versprechen ein buntes Wochenende mit vielen Indie-Musikern.
Die hübsch designten Festival-Plakate versprechen ein buntes Wochenende mit vielen Indie-Musikern. © xx

Heute startet der Verkauf von 300 vergünstigten Tickets für Jugendliche. Zur Premiere des Open-Air-Events kündigen sich 18 Bands und 4 DJs an.

Kronberg - Wo sonst Vierbeiner grasen, traben oder springen, dürfen sich am 11. und 12. Juni Zweibeiner mit einem Faible für Indie-Pop auspowern was das Zeug hält. Dann nämlich wird das Gelände des Kronberger Schafhofs zur Bühne für die Premiere des KROA-Festivals. "KROA" das steht für "Kronberg Open Air" und für zwei volle Tage im Zeichen junger Bands und Künstler. Insgesamt sollen 18 Bands und 4 DJs auf einer Bühne spielen und auflegen.

Angekündigt sind unter anderem die Bands "Pool", "Sacropolis", die "Rikas", das Duo "Bruckner" oder auch die Berlinerin "LEEPA". Auf dem Festivalgelände wird es neben Foodtrucks und Getränkewagen einen Marktplatz für kleinere Anbieter aus Rhein-Main und eine Kunst-Ausstellung geben.

Hinter KROA steht ein gleichnamiger und eigens dafür aus der Taufe gehobener Verein, der als Veranstalter fungiert und vom Partnerverein Aktives Kronberg unterstützt wird.

Weitere Hilfestellung zur Premiere bieten das Team des Schafshofs, der Kronberger Jugendrat, der Altstadtkreis, die Stadt und mehrere Unternehmen aus der Region. Medienpartner ist Planet Radio.

Der Verkauf der Online-Tickets läuft bereits seit März. Am heutigen Freitag, 13. Mai, beginnt der Vorverkauf von 300 vergünstigten "Hardtickets" für das Festival. Statt 32 Euro für das komplette Wochenende werden hier nur 16 Euro fällig. Im Ticketpreis mit inbegriffen sind ein Kombiticket des RMV sowie ein Festival-Armband, das am Einlass bei unterschriebenem Ticket ausgegeben wird.

Die im Preis reduzierten gedruckten Karten werden - bei Nachweis des Alters - an Jugendliche bis 18 Jahre abgegeben und sind von heute an an verschiedenen Stellen zu bekommen. Vorverkaufsstellen sind:

Buchhandlung Sackis , Friedrich-Ebert-Straße 5, zu den Öffnungszeiten;

Bistro Zehntscheun e in der Altstadt, zu den Öffnungszeiten;

Café Freizeit in Schönberg, Mo, Mi, Do, Fr, Sa ab 18 Uhr, Di ab 16 Uhr, Friedrichstr. 49;

Altkönigschule , Le-Lavandou-Str. 4;

Jugendkoordination im Rathaus, Montag und Dienstag von 9 bis 14 Uhr.

Bei telefonischer Voranmeldung sind die Karten auch hier erhältlich: Simon Paluch, (0152) 28 92 34 94, Leonie Wilms, (0162) 6 16 85 32, Andrea Poerschke (0170) 2 75 64 23, sowie Kurt Bürkin, (0171) 6 51 86 59;

Überdies werden die vergünstigten Tickets - falls dann noch vorhanden - anlässlich der Feier zur Fusion der drei Stadtteile am 21. Mai an der Altkönigschule von 13 bis 17 Uhr am Stand von "Aktives Kronberg" verkauft. Übrigens: Alle, die als Freiwillige in einem großen Team beim Festival mithelfen wollen, erhalten freien Eintritt. Näheres dazu erfahren Interessierte online unter www. kroa-festival.com.

Hier können auch die regulären Online-Tickets für das Festival gekauft werden. Außerdem darf man in eine eigens fürs "KROA" zusammengestellte Spotify-Playlist bereits in die Musik der gebuchten Acts reinhören.

Auch interessant

Kommentare