1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Küche geputzt und Pokale entstaubt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neu-Anspach (red). Einmal im Jahr wird beim Taunusklub Neu-Anspach gründlicher als sonst gereinigt. Zum Frühjahrsputz im Wanderheim gehört auch das Umfeld, also etwa das Entfernen des Laubs - meist Männersache. Leitern werden angestellt, Dächer abgekehrt und Dachrinnen gereinigt. Aber denkste, in diesem Jahr vereitelte der plötzlich zurückgekehrte Winter das Großreinemachen, zumindest was den Außenbereich betrifft.

Immerhin wurden Wände und Fensterläden abgekehrt und Abstellkammern ausgemistet.

Innen aber war Putzen möglich, und hier hatten die Frauen das Kommando. Die Küche war ihr Revier, aber vor der Theke und in den Nebenräumen wurden durchaus auch Männer eingesetzt. Schränke wurden ausgewischt, Pokale entstaubt, Stühle gestapelt und auf lockere Beine kontrolliert. An freiwilligen Helfern mangelte es nicht, und so ging die Arbeit schnell von der Hand, und kaum angefangen, war gegen Mittag die Bude auf Vordermann gebracht und bereit für das erste Treffen.

Das war auch gleich als gemeinsamer Abschluss der vierstündigen Markierungswanderung am Vormittag und der zweistündigen Wanderung rund um Merzhausen am Nachmittag. Am 24. April wird das Wanderheim dann zur Jahreshauptversammlung des Zweigvereins erneut wieder gut besetzt sein.

Auch interessant

Kommentare