In 70 Ländern aktiv

„Ärzte ohne Grenzen“ ist die deutsche Sektion der 1971 in Paris gegründeten internationalen Organisation für medizinische Nothilfe, namens „Médecins Sans Frontières“ (MSF). Die einzelnen

„Ärzte ohne Grenzen“ ist die deutsche Sektion der 1971 in Paris gegründeten internationalen Organisation für medizinische Nothilfe, namens „Médecins Sans Frontières“ (MSF). Die einzelnen nationalen Sektionen, so auch „Ärzte ohne Grenzen“ in Deutschland, arbeiten in einem internationalen Netzwerk zusammen. Die private Non-Profit-Organisation MSF leistet in Krisen- und Kriegsgebieten in fast 70 Ländern der Welt humanitäre Hilfe. Dieser kontinuierliche Einsatz für die Opfer von Not und Gewalt wurde bereits 1999 durch die Verleihung des Friedensnobelpreises „in Anerkennung der bahnbrechenden humanitären Arbeit dieser Organisation auf mehreren Kontinenten“ besonders geehrt. eb

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare