1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Lesung mit der Stimme von Robert de Niro

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Usingen (red). Zu einer Lesung mit Christian Brückner, bekannt Schauspieler, Hörspiel-, Hörbuch und Synchronsprecher für Robert de Niro, lädt der Kulturkreis Usinger Land am Sonntag, 27. März, in die Hugenottenkirche Usingen ein. Brückner liest aus »Wie man mit einem Lachs verreist«, Glossen, die Umberto Eco in den 80er und 90er Jahren für die Zeitung »Espresso« geschrieben hat und von denen auch einige unter dem Titel »Streichholzbriefe« in der »Zeit« veröffentlicht wurden.

Diese satirischen, ironischen, humorvollen und hintergründigen Beiträge bieten eine Fülle an verblüffenden Überlegungen und Erkenntnissen und sie lassen auch solche Fragen nicht offen, die zu stellen man nie beabsichtigt hatte. Indirekt erteilt er Ratschläge, wie das Leben nicht sein sollte. Hier zeigt sich nicht der Wissenschaftler oder der Romancier Umberto Eco, der weltweit durch seinen 1980 erschienenen Roman »Der Name der Rose« bekannt wurde, sondern der scharfe Beobachter der Absurditäten des Alltags in all ihrer Komik.

Christian Brückner, Schauspieler, Hörspiel-, Hörbuch und Synchronsprecher wird von der deutschsprachigen Presse als »The Voice«, als erfolgreichster Sprecher Deutschlands, bezeichnet und wurde mehrfach ausgezeichnet. 2012 erhielt er den erstmals verliehenen Sonderpreis des Deutschen Hörbuchpreises für sein Lebenswerk. Seit 2000 betreiben Christian Brückner und seine Frau Waltraud das Hörbuch-Label »Parlando«.

Karten für die Lesung sind online erhältlich für 18 Euro unter kontakt@kulturkreis-usingen.de. Mitglieder zahlen 15 Euro , Schüler haben freien Eintritt, müssen sich aber ebenso wie alle anderen Besucher namentlich und mit Angabe ihrer Kontaktdaten anmelden.

Es gelten die 3G-Regeln: Besucher müssen geimpft oder genesen sein bzw. ein tagesaktuelles, negatives Schnelltest-Ergebnis am Einlass vorlegen. Während der Lesung gilt Maskenpflicht.

Auch interessant

Kommentare