1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Mit dem Rad nach Chassieu

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Usingen (cju). Es ist wieder so weit: Nach coronabedingter Pause von zwei Jahren, bei denen auch das geplante Jubiläum für den 30. Geburtstag der Partnerschaft zwischen Usingen und Chassieu unter den Tisch fallen musste, wird die Tour de Jumelage, die Partnerschaftstour, wieder an den Start gehen.

Am Christi Himmelfahrtstag, 26. Mai, werden die französischen und die deutschen Radfahrer die Strecke nach Südfrankreich an der Christian-Wirth-Schule unter ihre Fahrradreifen nehmen. Los zu neun Etappen à 100 Kilometern bis Chassieu geht es um 9 Uhr. Seitens der französischen Partner haben sich bereits zehn Teilnehmer angemeldet. Die deutschen Fahrer werden 14 an der Zahl sein. »Es befinden sich etwa vier E-Bike-Fahrer darunter, der Rest nutzt Rennräder«, weiß Paul Martini als Vorsitzender des Partnerschaftsvereins Usingen-Chassieu.

Neben den Etappen bleibt auch immer etwas Zeit, um die Gegend zu genießen und gut versorgt, was Essen und Trinken angeht, werden die Teilnehmer ebenfalls. Es wird ein Begleitfahrzeug geben, das das Gepäck transportiert und Essen und Trinken vorhält. Ansonsten wird abends in einem Hotel, das vorgebucht ist, haltgemacht und übernachtet. Morgens geht es nach dem Frühstück zeitig los und gegen 16 oder 17 Uhr ist zumeist das Tagesetappenziel erreicht. »In Chassieu werden wir am Samstag, 4. Juni, gegen 11 Uhr ankommen und von unseren französischen Freunden sowie den deutschen Teilnehmern aus dem Bus begrüßt werden«, sagt Martini.

Die Pfingstfahrt in diesem Jahr wird am Freitag, 3. Juni, Richtung Chassieu starten. Der Bus fährt vom Neuen Marktplatz (hinter dem Edeka) um 9 Uhr los. Am Samstag wird nach der Begrüßung der Radfahrer am Abend ein offizieller Empfang mit Ansprachen stattfinden. Der Sonntag gehört einem Ausflug auf einem Schiff sowie einem gemütlichen Mittagessen mit viel Muße und guten Gesprächen. »Viele wissen ja schon seit Jahren, wo sie aufgenommen werden, denn sie haben Freundschaften entwickelt«, erklärt Martini weiter.

Für die viertägige Fahrt - am Pfingstmontag geht es wieder zurück nach Usingen - wird ein Kostenbeitrag von 70 Euro fällig. Wer mitfahren möchte, kann sich noch bis 15. Mai bei Ingrid Bellemans oder Paul Martini anmelden. Die Anmeldungen sollten per E-Mail an ingrid_bellemans@hotmail.com oder martini@chassieu.de erfolgen. Martini empfiehlt, sicherheitshalber ein Corona-Testkit mitzunehmen.

Auch interessant

Kommentare