1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Nachwuchskicker spenden für Ukraine

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_spendenwutz_kh_14_4c
Elefterios Chatsiathamasiadis (Mitte) überreicht die Spenden-Wutz an Nachwuchsspieler Ole Nowak. Die Jugendleiter Ralph Isemann (links) und Kim Nowak stellen den kompletten Betrag zur Verfügung. © Red

Wehrheim (sp). Auch die Jugendfußballer der SG Wehrheim/Pfaffenwiesbach/Eschbach/Wernborn setzen sich für die Opfer des Krieges in der Ukraine ein. Bei der zweiten Spenden-Aktion, die Elefterios Chatsiathamasiadis, Inhaber der Sportsbar »Kronos« in Wehrheim, zur Förderung der Nachwuchskicker gestartet hat, verzichtet die Jugend auf das für sie gedachte Geld.

Stattdessen überweist sie den im Zeitraum von 18 Monaten gesammelten Betrag in Höhe von 1910,69 Euro an die Gemeinde - zweckgebunden zur Unterstützung von ukrainischen Flüchtlingsfamilien, die im Apfeldorf untergebracht sind. Am Wochenende startet in der Sportsbar die dritte Spenden-Aktion. Der Inhalt des großen roten Spar-schweins soll dann wieder den rund 240 Nachwuchsfußballern zugutekommen.

Auch interessant

Kommentare