1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Naturkunde-Verein tagt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Usingen-Eschbach (red). Der Nassauische Verein für Naturkunde Wiesbaden lädt für Samstag, 21. Mai, zu seinem traditionellen Naturkundetag ein. Dieser wird in diesem Jahr in Usingen-Eschbach stattfinden. Ab 9.30 Uhr treffen sich die Teilnehmer im Restaurant »Eschbacher Katz«, um 10 Uhr beginnt die Veranstaltung.

Ein Vortrag wird sich um die Wildkatzenpopulation und die neusten Erkenntnisse zum Vorkommen im Taunus drehen. Die Referentin Susanne Steib vom BUND Hessen gibt in einem reich bebilderten Vortrag einen Überblick über die Biologie der Wildkatze, ihre Vorkommen in Deutschland und Hessen und stellt die umfassende Arbeit des BUND zum Schutz der Art vor.

Auf die »Flora des Usinger Beckens und Umgebung« wird Katrin Willkomm eingehen. Sie will die Ergebnisse der Taunus-Flora-Kartierung für Usingen und die nähere Umgebung vorstellen, auf bemerkenswerte Pflanzenfunde in der Region früher und heute aufmerksam machen und die Gründe für den massiven Pflanzenartenschwund in den letzten Jahrzehnten aufzeigen.

Artenschwund

Als dritter Vortragender wird Dr. Georg Mittelbach über die »Geologie und Hydrogeologie im Raum Usingen« berichten. Zu den einzelnen Themen besteht jeweils die Möglichkeit zur Diskussion. Das Mittagessen wird im Restaurant Eschbacher Katz eingenommen. Nach dem Essen brechen alle zu einer geologisch-botanischen Exkursion zu den Eschbacher Klippen auf. Die Veranstaltung ist kostenfrei, für das Essen kommt jeder für sich selbst auf. Anmeldung bei Wolfgang Ehmke ist bis zum 17. Mai möglich unter wolfgangehmke@aol.com oder Telefon: 06128/41938.

Auch interessant

Kommentare