1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Neu-Anspach

Besuch in Thalgau

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Neu-Anspach (red). Eine Belebung der Partnerschaft zwischen Neu-Anspach und Thalgau haben Bürgermeister Thomas Pauli, Erster Stadtrat Jürgen Strempel und Thalgaus Bürgermeister Johann Grubinger vereinbart. Bei einem Treffen in der österreichischen Marktgemeinde sagte Grubinger, der gegenseitige Besuch der Adventsmärkte sowie die Standbetreuung der Thalgauer anlässlich der Taunus-Messen seien ein nettes Beiwerk, könten aber nicht die Grundlage der Partnerschaft sein.

Die Beziehungen zwischen den beiden Kommunen sollen auf die europäisch geprägte Ebene, zusammen mit den Partnerschaften St. Florent-sur-Cher und Šentjur, gehoben werden. Außerdem könne man sich vorstellen, mit der Schule, wie auch mit der Feuerwehr und dem Alpenverein den Austausch zu pflegen. Besonderer Fokus soll dabei auf die Jugendförderung gelegt werden. Da die Herausforderungen in Sachen Kultur und Soziales, Bauen, Umwelt und Finanzen ebenfalls ziemlich gleichlautend sind, kann man sich auch eine intensivere Zusammenarbeit der politischen Gremien wie auch der Verwaltungen vorstellen. Die Gemeindevertretung Thalgau wird dieses Thema bei der nächsten Sitzung nochmals behandeln.

Auch interessant

Kommentare