1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus
  4. Neu-Anspach

Eine besondere musikalische Mischung

Erstellt:

Von: Evelyn Kreutz

Kommentare

Die Alpin KG verspricht beste Stimmung im Waldschwimmbad.
Die Alpin KG verspricht beste Stimmung im Waldschwimmbad. © EVELYN KREUTZ

Die Klostertaler Alpin KG will am 13. August das Areal des Neu-Anspacher Waldschwimmbads füllen.

Neu-Anspach -Markus Wolfahrt hat 34 Jahre lang als Bandleader und Frontmann mit den legendären "Klostertalern" und ihrem speziellen alpenländischen Sound die Massen begeistert. Bis 2010 hat die Truppe zahlreiche Gold- und Platinschallplatten, mehrfache Echo-Nominierungen, zwei Grand-Prix-Siege sowie die Goldene Stimmgabel und den Amadeus-Musik-Award eingeheimst. Auch im Usinger Land hat der charmante Sänger viele Anhänger. Die dürfen sich am 13. August auf ein Wiedersehen und -hören mit ihm und seiner neuen Band im Anspacher Waldschwimmbad freuen.

Nach wie vor liebt der Vollblutmusiker die Bühne, die Musik an sich und vor allem das Publikum und fühlt sich zum Nichtstun viel zu jung. Er ist nicht nur als Solist unterwegs, sondern geht inzwischen einen neuen musikalischen Weg mit seiner neuen Band Klostertaler Alpin KG. Damit hat er sich einen langgehegten Traum erfüllt, sein Flügelhorn und seine Trompete wieder ausgepackt und bringt mit jungen, wilden und hoch talentierten Musikern das Blech so richtig in Fahrt.

Polka, Rock und Balladen

KG steht übrigens für Klostertaler Generation. Alle Musikerkollegen der Klostertaler Alpin KG sind Meister ihres Fachs und haben teilweise an verschiedenen Musikhochschulen in Österreich studiert. Neben Markus Wolfahrt (Gesang, Trompete und Flügelhorn) sind dabei: Markus Kuen (Trompete, Posaune), Lenz Ganahl (Tuba, Bariton), Stefan Hörtnagl (Saxofon, Steirische Harmonika), Manuel Stix (Schlagzeug), Thomas Tolloy (Gitarren) und Sebastian Hödl (E-Bass, Posaune).

In ihrer besonderen Mischung aus alpenländischer Volksmusik, Schlager und Pop- und Rockmusik kombiniert die Alpin KG Tradition mit aktuellen Musikströmungen zu einem von Bläsern dominierten Sound, den es nach Wolfahrts Aussage in dieser Form bisher noch nicht gab. Aufreißersongs mit originellen Texten vermitteln Partygefühl. Bläserarrangements im Polkatakt und rockiger Sound locken die Tänzer aus der Reserve. Aber auch ruhige Balladen, die an Gefühle appellieren, fehlen nicht.

"Hab di so vermisst" ist eine Nummer, die Markus Wolfahrt regelrecht auf den Leib geschrieben ist und die vielleicht auch ausdrückt, was Liebhaber von Livemusik so lange vermisst haben. Wer darauf nicht länger verzichten will, ist beim Konzert der Klostertaler Alpin KG goldrichtig. Denn "Hätte, Wenn und Aber", heißt einer der neuen Partysongs, in dem es um die "Verschieberitis" geht und darum, dass man das Leben im Hier und Jetzt nicht immerzu in die Zukunft verschieben sollte.

Wer seinen Urlaub schon hinter sich oder noch vor sich hat, dürfte auch Gefallen haben an der Mischung von Alpensound und südamerikanischen Klängen wie in "Tuba dabei". Die Klostertaler Alpin KG verspricht mit ihrer spritzigen Volksmusik musikalisches Neuland. Aber darüber lässt sich nur bedingt schreiben, so etwas sollte man sich am besten selbst anhören.

Karten gibt es für 30 Euro

Das Benefizkonzert im Waldschwimmbad beginnt am Samstag, 13. August, um 19 Uhr, Einlass ist ab 18.30 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf zu 30 Euro (an der Abendkasse dann 32 Euro), Kinder bis zwölf Jahre zahlen den halben Preis.

Vorverkaufsstellen gibt es im Steuerbüro Uwe Stark, in der Robert-Bosch-Straße 18 in Neu-Anspach, Telefon (0 60 81) 96 33 58 oder per Mail unter christine-haemke@steuerberatung-stark.de sowie bei P.P.S. Lädchen Petra Pippinger im Feldberg-Center in der Hans-Böckler-Straße 9 in Neu-Anspach, Telefon (0 60 81) 76 03. VON EVELYN KREUTZ

Auch interessant

Kommentare