+
Im Alter von 89 Jahren verstorben: Walter Ernst (SG Anspach).

SG Anspach

Trauer um die „gute Seele“ der SG Anspach

Die SG Anspach trauert um Walter Ernst, der im Alter von 89 Jahren verstorben ist und in vielen Funktionen eine Integrationsfigur des Sports in der Kleeblattgemeinde war.

Die SG Anspach trauert um Walter Ernst, der im Alter von 89 Jahren verstorben ist und in vielen Funktionen eine Integrationsfigur des Sports in der Kleeblattgemeinde war.

Nicht nur, weil er der erste Hessenmeister in der Geschichte der erfolgreichen Badminton-Abteilung war, hat Walter Ernst über Jahrzehnte hinweg große Anerkennung genossen. Als sogenannter Hobbywart gehörte das Gründungsmitglied und der langjährige Trainer der „Hausfrauengruppe“ (bis 1985) dem Abteilungsvorstand an. Er war zusammen mit seinem Vereinskollegen Günther Helwig bei den Heimspielen der SGA-Bundesliga-Mannschaft an der Tageskasse für den Verkauf der Eintrittskarten zuständig. Der ehemalige Hausmeister der Gemeindesporthalle an der Friedrich-Ludwig-Jahnstraße (von 1967 bis 1993), bekennende Fan der Motorrad-Marke „Horex“ und begnadete Mechaniker gehörte wegen seiner offenen und freundlichen Art zu dem Sympathieträger der „Federballer“. Seit Gründung der Abteilung am 26. November 1997 waren sie ihm ans Herz gewachsen.

Walter Ernst ist jedoch auch für alle anderen Abteilungen der SG Anspach die gute Seele und das „Mädchen für alles“ in der Sporthalle gewesen. Darüber hinaus überzeugte er als Sportler beim Turnen, in der Leichtathletik sowie als Tischtennisspieler und Handballer. Als ambitionierter Radfahrer nahm er an zahlreichen Radtouristik-Fahrten teil – sogar bis nach St.-Florent-sur-Cher, der französischen Partnerstadt von Neu-Anspach ist er geradelt.

„Mit seiner Lebensenergie und seiner hohen regionalen Identifikation bleibt er für immer eine unvergessene Persönlichkeit für den heimischen Sport und seine dankbaren Sportlerinnen und Sportler“, würdigte Badminton-Abteilungsleiter Georg Komma die Verdienste des Verstorbenen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare