An einer U-Bahn-Haltestelle in Oberursel hat ein Mann eine 15-Jährige belästigt und geschlagen. (Symbolbild)
+
An einer U-Bahn-Haltestelle in Oberursel hat ein Mann eine 15-Jährige belästigt und geschlagen. (Symbolbild)

Übergriff in Oberursel

Mann schlägt Mädchen und schubst sie an U-Bahn-Haltestelle herum

  • Alexander Gottschalk
    vonAlexander Gottschalk
    schließen

Übergriff in Oberursel: Ein Mann bedrängt eine 15-Jährige. Als sie ihn zurückweist, wird er gewalttätig. 

  • Übergriff an einer U-Bahn-Haltestelle in Oberursel (Hochtaunuskreis)
  • Ein Mann (30) soll ein Mädchen (15) geschlagen und bedroht haben
  • Die Jugendliche flüchtet und ruft die Polizei

Oberursel – An einer U-Bahn-Haltestelle in Oberursel hat ein Mann offenbar ein 15-jähriges Mädchen bedrängt und geschlagen. Die Polizei hat einen 30-Jährigen aus dem benachbarten Steinbach unter Verdacht. Er soll am Donnerstagmorgen (04.06.2020) erst übergriffig und dann gewalttätig geworden sein. 

Oberursel: 15-Jährige flieht nach Übergriff von U-Bahn-Haltestelle

Die 15-Jährige wartete um 8 Uhr Morgens an der U-Bahn-Haltestelle in der Lahnstraße in Oberursel. Dort suchte der ihr unbekannte Mann das Gespräch mit der Jugendlichen. Als diese ihn zurückwies, soll der 30-Jährige sie laut Polizeibericht geschlagen, bedroht und gegen eine Glasscheibe des Wartebereichs gestoßen haben. 

Das Mädchen flüchtete und verständige die Polizei. Diese nahm den Mann aus Steinbach wenig später fest. Er ist der Polizei bereits bekannt. Der Tatverdächtige stand laut den Ermittlern vermutlich unter dem Einfluss von Drogen. Er soll nun in eine ärztliche Einrichtung kommen. 

Übergriff an U-Bahn-Haltestelle in Oberursel: Nur eine von vielen Gewalttaten gegen Frauen

Der Übergriff in Oberursel ist kein Einzelfall. Die Zahlen von Gewalttaten gegen Frauen sind gleichbleibend hoch. Nach Studien, die auch die immense Dunkelziffer von Tatbeständen wie Körperverletzung, Bedrohung oder sexueller Nötigung einrechnen, ist im Durchschnitt jede dritte Frau in Deutschland mindestens einmal in ihrem Leben von Gewalt betroffen. 

Trotz der Dunkelziffer sind auch die Beispiele aus der Region zahlreich. Wie im Oktober 2019 als eine Frau in einem Bus in Bad Homburg mehrfach sexuell belästigt wird. Oder im Februar 2020 als mehrere Männer eine andere Frau in einem Tanzlokal in Neu-Anspach belästigen und bedrohen*. Hilfe finden Betroffene beispielsweise im Frauenhaus des Vereins Frauen helfen Frauen, der in Oberursel sitzt.

Bei einem sexuellen Übergriff in Wiesbaden hat ein unbekannter Mann eine Frau zu Boden geworfen. Ein mutiger Zeuge kam der Frau glücklicherweise zu Hilfe.

ag

*fnp.de ist Teil des bundesweiten Ippen-Digital-Redaktionsnetzwerks

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion