+
Am 21. März ist Schluss: Der Rewe-Markt im Dornbachzentrum schließt. Was mit der Ladenfläche passiert, ist noch ungewiss.

Zu wenig Kunden

Rewe schließt sehr bald – welche Supermarkt-Kette übernimmt? 

  • schließen

Das Aus für den Rewe in der Dornbachstraße in Oberursel steht fest: Schon in wenigen Wochen schließt der Supermarkt. Wer wird das Gebäude übernehmen?

  • Rewe in der Dornbachstraße in Oberursel schließt
  • Mitarbeiter der Rewe-Filiale werden nicht gekündigt
  • Über einen Nachfolger in Oberursel gibt es schon Gerüchte 

Oberursel –  So richtig überraschend ist die Nachricht nicht: Der Rewe in der Dornbachstraße in Oberursel schließt zum 21. März. Das bestätigte die Rewe-Zentrale auf Anfrage. Betriebswirtschaftliche Gründe seien für den Entschluss ausschlaggebend gewesen, heißt es weiter.

In der Tat: Wer in den vergangenen Monaten hier eingekauft hat, musste selten in einer Schlange an der Kasse warten. Das Kundenaufkommen war - wohlwollend formuliert - übersichtlich. Gleichwohl ist der Rewe in Oberursel als Nahversorger für die Menschen wichtig, die in unmittelbarer Nachbarschaft wohnen und die hier zu Fuß ihre Einkäufe erledigen können. 

Rewe-Filiale in Oberursel hat Handicap

Doch für Großeinkäufe hatte der Rewe-Markt mit einigen Handicaps zu kämpfen. Denn Parkplätze sind Mangelware. Und wer will schon Waschmittel, Milchtüten und ähnlich Schwergewichtiges mühsam zu Fuß nach Hause schleppen? 

So setzten sich dann doch viele in ihr Auto und fuhren zu den nahe gelegenen großen Discountern an der Hohemarkstraße in Oberursel oder zum vergleichsweise neuen und großen Rewe in Oberstedten. Dort gibt's ausreichend Parkplätze, die direkt mit dem Einkaufswagen angefahren werden können. Der Dornbachstraßen-Rewe wurde zunehmend nur noch für die kleinen Einkäufe genutzt. Nun hat der Konzern die Reißleine gezogen.

Rewe in Oberursel schließt: 15 Mitarbeiter werden versetzt

Für die bislang im Rewe-Markt beschäftigten 15 Mitarbeiter bedeutet das, dass sie heimatnah in andere Märkte versetzt werden, teilt die Pressestelle des Unternehmens mit. Kündigungen seien nicht ausgesprochen worden. Weiter heißt es, dass Rewe derzeit nicht plane, an anderer Stelle in Oberursel einen Markt zu eröffnen. Gleichwohl sei man aber dafür offen, wenn es geeigneten Standorte gebe.

Oberursel: Folgt Netto auf Rewe? Gerüchteküche brodelt

Derzeit ist noch offen, wer in die frei werdende Ladenfläche im Dornbachzentrum in Oberursel einziehen wird. In der Gerüchteküche taucht dabei der Name "Netto Marken-Discount" auf. Das Unternehmen mit Sitz bei Regensburg will sich aber noch nicht in die Karten schauen lassen. "Wir bitten um Ihr Verständnis, dass wir Ihnen aufgrund des frühen Planungsstandes noch keine weiteren Informationen mitteilen können. Bitte kommen Sie bei Interesse in ein paar Wochen erneut auf uns zu", beantwortet der Discounter eine entsprechende Anfrage. Ein Dementi ist das allerdings auch nicht. 

Ganz unwahrscheinlich ist ein Netto-Markt tatsächlich nicht. Das Unternehmen sucht auf seiner Homepage neue Standorte. In Oberursel ist "Netto" bereits im Zimmersmühlenweg vertreten. Ebenso in Bad Homburg und Königstein. Strategisch würde eine zweite Filiale in Oberursel "passen".

Oberursel: Rewe am Dornbachzentrum lockte Kundschaft

Für das Dornbachzentrum dürfte eine rasche Beseitigung des Leerstands wichtig sein. Denn auch wenn Rewe mit der wirtschaftlichen Entwicklung nicht zufrieden war, so war der Markt dennoch ein Frequenzbringer für die übrigen Geschäfte an dem Standpunkt.

Alexander Wächtershäuser

Ein anderes Thema, das die Stadt Oberursel beschäftigt, ist die anhaltende Parkplatz-Problematik. Parkplätze sind Mangelware, deshalb parken viele im Halteverbot. Die Stadt will dagegen mit verstärkten Kontrollen vorgehen. 

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare