Zwei Biker bei Unfällen verletzt

Bei schönem Wetter zieht es die Motorradfahrer in den Taunus. Das war auch am Sonntag der Fall, als es in beziehungsweise bei der Applauskurve auf der L 3004 zu zwei Motorradunfällen kam.

Bei schönem Wetter zieht es die Motorradfahrer in den Taunus. Das war auch am Sonntag der Fall, als es in beziehungsweise bei der Applauskurve auf der L 3004 zu zwei Motorradunfällen kam. Ein 23 Jahre alter KTM-Fahrer aus Frankfurt, der gen Oberursel unterwegs war, überholte gegen 14.50 Uhr unterhalb der Applauskurve einen 19 Jahre alten Husqvarna-Fahrer. Dabei streifte der KTM-Fahrer laut Schilderung der Polizei den Husqvarna-Fahrer am Arm, so dass dieser die Kontrolle über sein Krad verlor, stürzte und in den Gegenverkehr rutschte. Zwei entgegenkommende Autofahrer, ein 34-Jähriger in einem Corsa und ein 51 Jahre alter Polo-Fahrer, konnten nicht mehr ausweichen und stießen mit dem auf der Fahrbahn entlangrutschenden Motorrad zusammen. Der 19-Jährige wurde verletzt ins Krankenhaus nach Bad Homburg gebracht. Den Sachschaden beziffert die Polizei auf etwa 5000 Euro.

Gegen 17.15 Uhr verlor ein 18-Jähriger auf dem Weg in Richtung Oberursel in der Kurve die Kontrolle über seine Kawasaki und prallte mitsamt Krad gegen die Schutzplanke. Der Mann wurde verletzt in eine Klinik transportiert. Sachschaden: etwa 500 Euro.

„Film ab“ heißt es am kommenden Donnerstag im Treffpunkt Aktiv im Norden, Im Rosengärtchen 37. Welcher Film von 19.30 Uhr an zu sehen ist, darf wegen eines Wettbewerbsverbots nicht veröffentlicht werden, kann aber im Treffpunkt erfragt werden. Der Eintritt ist frei.

(red)

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare