1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Passions-Andachten

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Usingen (red). Andachten in der Passionszeit haben in den christlichen Kirchen eine lange Tradition und einen festen Stellenwert im Kirchenjahr. Pfarrer Hans-Jörg Wahl hat zusammen mit den Konfirmandinnen und Konfirmanden im Kirchenschiff Stationen gestaltet, die jeweils samstags zwischen 18 und 19 Uhr zu Meditation und innerer Einkehr einladen.

Herzlich eingeladen sind Menschen, die in diesen belasteten Zeiten zur Ruhe kommen wollen. Nach einem Impuls können die Besucher unter meditativen Klängen des Gitarristen Manfred Klink in der Kirche verweilen und auch die inhaltlich auf die Passionszeit und Ostern ausgerichteten Stationen betrachten. Die erste Andacht steht am kommenden Samstag, 19. März, unter der Frage »Kann weniger mehr sein?«. Die weiteren Impulse lauten »Zwischen Himmel und Erde« (26. 3.), »Woher kommt mir Hilfe?« (2. 4.) sowie »Meditation« (9. 4.).

Auch interessant

Kommentare