1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Peter Manns zum neuen Chef der IG BAU gewählt

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_igbau_kh_010422_4c
Peter Manns (links) mit seinen Vorgängern Doris Hammes und Karl-Otto-Waas. © Red

Hochtaunuskreis (red). Nach der Fusion der Bezirksverbände Mittelhessen und Gelnhausen-Friedberg ist Peter Manns ist zum Vorsitzenden des neuen Bezirksverbands Hessen-Mitte der Industriegewerkschaft Bauen-Agrar-Umwelt (IG BAU) gewählt worden.

Der 57-Jährige übernimmt damit die Nachfolge von Doris Hammes und Karl-Otto-Waas. Sie hatten die bisherigen Bezirksverbände Mittelhessen und Gelnhausen-Friedberg geleitet, die nach dem Beschluss des Bezirksverbandstags der Gewerkschaft am vergangenen Samstag fusionierten. Manns kümmert sich damit ab sofort um die Interessen von Bauarbeitern, Reinigungskräften sowie Beschäftigten aus der Land- und Forstwirtschaft auch im Hochtaunuskreis.

Baugewerbe und Gebäudereinigung

Nach Angaben der Arbeitsagentur arbeiten in den Branchen der IG BAU im Landkreis aktuell rund 4200 Menschen - 1600 von ihnen im Bauhauptgewerbe und ebenfalls 1600 in der Gebäudereinigung. Manns ist gelernter Zimmermann und seit 1988 gewerkschaftlich in Ost- und Mittelhessen aktiv. Als Betriebsratsvorsitzender beim Fertighaushersteller Rensch Haus aus Kalbach (Kreis Fulda) kümmert er sich seit gut 30 Jahren um die Belange von rund 270 Beschäftigten. Ehrenamtlich engagiert sich der gebürtige Fuldaer als Richter am Landesarbeitsgericht Frankfurt, im Vorstand der Berufsgenossenschaft der Bauwirtschaft und als Gemeindevertreter in seinem Wohnort Kalbach. Manns ist verheiratet und hat drei Kinder.

Auch interessant

Kommentare