+

Ein Prosit aufs Brunnenfest

Brunnenkönigin Christina II. und ihr Brunnenmeister Jürgen strahlen und freuen sich auf einen Schluck Bier. „Das Brunnenfest ist eröffnet“, sagte die Regentin gegen 19.

Brunnenkönigin Christina II. und ihr Brunnenmeister Jürgen strahlen und freuen sich auf einen Schluck Bier. „Das Brunnenfest ist eröffnet“, sagte die Regentin gegen 19.15 Uhr auf dem Marktplatz und gab damit den offiziellen Startschuss für das beliebte Heimatfest, das bis Montagabend Besucherscharen in die Orscheler Altstadt locken soll. Rolf Steinhagen, Chef des Vereinsrings, der das Brunnenfest ausrichtet, erwartet etwa 60 000 Festgäste.

Bürgermeister Hans-Georg Brum (SPD), der mit seinen Dezernentenkollegen gekommen war, hatte zuvor den obligatorischen Fassanstich vorgenommen – und bekam eine ordentliche Bierdusche ab.

Gasthoheiten wie die Bad Homburger Laternenkönigin und die Wehrheimer Apfelblütenkönigin waren ebenfalls dabei. Ihre Oberurseler Kollegin, Brunnenkönigin Christina II., riet den Besuchern, beim Brunnenfest möglichst viel zu probieren . Es lohne sich. In der Tat bietet das Fest zahlreiche Attraktionen, die der Vereinsring mit großem ehrenamtlichen Engagement auf die Beine stelle, wie Steinhagen betonte. cam/Foto: Yvonne Späne

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare