1. Startseite
  2. Region
  3. Hochtaunus

Reisen als Bildungschance

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

ualoka_stenger_kh_120322_4c_2
Harald Stenger feiert heute seinen 70. Geburtstag. © Christina Jung

Wehrheim (cju). Am heutigen Montag feiert Harald Stenger seinen 70. Geburtstag. Der Wehrheimer ist nicht nur wegen seiner Aktivitäten in der Kommunalpolitik für die FDP bekannt, sondern auch als Mensch, der sich in vielen Vereinen und im Ehrenamt einsetzt. Hier en Interview mit dem Mann, der in der »Dippegass«" beheimatet ist. Wer möchte, kann heute auf einen Umtrunk zum Gratulieren kommen.

Stenger hat sich mit Ehefrau Monika im Hof des Anwesens vorbereitet. »Eingeladen ist niemand. Wer kommen mag, ist willkommen«.

70 Jahre: Was waren die Höhepunkte in dieser Zeit, was eher die Niederungen?

Da die Familie bei mir an oberster Stelle steht: Die Hochzeit mit meiner Frau Monika am 18. September 1974 sowie die Geburt und Hochzeitet unserer Töchter Katharina und Tanja sowie die Geburt unserer Enkeltochter Lissy. Es gab auch Niederungen, die wir gut gemeistert haben.

Was ist Ihr Lebensmotto?

Die beste Bildung findet ein Mensch auf Reisen, denn ich reise nicht um an einen Ort zu gelangen, sondern um mich zu bilden.

Was hat Sie in 70 Jahren gepräg ?

Die Familie, der Beruf und die Ehrenämter.

Harald Stenger und die FDP: Was sind die Lehren aus Ihrer Zeit als Vorsitzender und jetzt als Beigeordneter?

In meiner Zeit als Vorsitzender des FDP-Ortsverbands in Wehrheim hatten wir einen guten Zuwachs an Mitgliedern, der sich auch weiter fortsetzt. In den 33 Jahren, in welchen ich Politik in Wehrheim mache, befand ich mich 32 Jahre in der Opposition. Im Bündnis mit Grünen/FDP und SPD ist die Arbeit nicht einfacher geworden, jedoch angenehmer als die Zeit in der Opposition.

Welche Risiken gehen Sie ein, um Ihre Ideale zu verwirklichen?

Stenger: Ich bin kein risikofreudiger Mensch. Bevor ich mich entscheide, wäge ich das Pro und Contra ab. Danach entscheide ich mich. Damit war ich immer erfolgreich.

Karnevalist oder Geflügelzüchter - worauf könnten Sie eher verzichten?

Meine Hühner habe ich schon lange abgeschafft. Dem Karneval möchte ich noch einige Jahre die Treue halten.

Gibt es Pläne bis zum 100. Geburtstag?

Soweit denke ich nicht im Voraus. Wenn es möglich ist, möchte ich gemeinsam mit meiner Frau noch Europas Flüsse und Meere bereisen.

Auch interessant

Kommentare